By Jasmin / Last Updated September 18, 2019

Was sind Offlinedateien?

Offlinedateien ist eine nützliche Synchronisierungsfunktion in Windows 7/8/10, die mit Synchronierungscenter funktioniert. Mit Hilfe des Synchronisierungscenters können alle Informationen (sogenannte Offlinedateien) zwischen Computer und Netzwerkservern synchronisiert werden, und die Netzwerkdateien und -ordner bleiben auf Ihrem Computer online verfügbar. Die Offlinedateien sind nur eine Kopie Ihrer Netzwerkdateien und -ordner, die auf dem Computer gespeichert sind.

Daher können Sie auch dann auf Offlinedateien zugreifen, wenn Sie nicht mit dem Netzwerk verbunden sind, falls Sie Offlinedateien in Windows 10 aktivieren.

Warum müssen Sie Offlinedateien in Windows 10 aktivieren?

1. Auf Netzwerkdateien oder -ordner jederzeit zugreifen

Wenn Sie jederzeit auf Netzwerkdateien oder -ordner zugreifen möchten, insbesondere wenn Ihr Computer nicht mit dem Netzwerk verbunden ist, müssen Sie die Offlinedateien-Funktionen verwenden.

2. Offlinedateien zwischen Computer und Netzwerklaufwerk synchronisieren

Wenn Sie Dateien mit Offlinedateienordner oder dem Synchronisierungscenter synchronisieren wollen, müssen Sie zunächst Offlinedateien aktivieren und den Offlinedateienordner aktivieren. Der Offlinedateienordner wird verwendet, um Offlinedateien zwischen Ihrem Computer und dem Netzwerklaufwerk synchron zu halten.

Wie Offlinedateien in Windows 10 zu aktivieren?

Normalerweise erstellen Sie einen freigegebenen Ordner, um die Netzwerkdateien und -ordner zu speichern. Wenn Sie es immer offline schalten möchten, müssen Sie das Netzwerklaufwerk an den lokalen Computer weiterleiten. Und dann können Sie in Windows 10 Offlinedateien aktivieren.

Schritt 1. Netzlaufwerk mit lokalem Laufwerk synchronisieren

1. Greifen Sie auf den freigegebenen Ordner auf dem Netzlaufwerk zu. Sie können[Win +R] drücken, um das Ausführungsfenster aufzurufen, und dann zwei umgekehrte Schrägstriche sowie eine IP-Adresse oder einen Hostnamen eingeben, um eine Verbindung zum Netzlaufwerk herzustellen. Sibald Sie sich mit dem Server verbunden haben, wird dre freigegebene Ordner angezeigt.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die freigegebenen Ordner, und wählen Sie im Kontextmenü die Option Netzlaufwerk verbinden.

Netzlaufwerk verbinden

3. Nun können Sie zum Offlinedateienordner oder dessen Unterordner wechseln, mit der rechten Maustaste drauf klicken und im Kontextmenü Immer offline verfügbarauswählen.

Immer offline verfügbar

4. Warten Sie auf das Endergebnis, nachdem Sie eine Meldung erhalten, dass Ihre Dateien offline verfügbar sind. Wenn dieser Vorgang abgeschlossen ist, können Sie die Verbindung zum Netzwerk trennen und Ihre Offlinedateien von Ihrem zugeordneten Netzlaufwerk sehen.

Offlineverwendung vorbereitet

Hinweis:

Auf dem verbundenen Netzlaufwerk sehen Sie eine Liste der Ordner, die bereits im Ordner „Offlinedateien" zwischengespeichert wurden. Jedoch können Sie nur auf Dateien zugereifen, die offline verfügbar sind. Wenn Sie veruschen, einen Ordner zu öffnen, der nicht offline verfügbar ist, befindet sich nichts darin, wenn Sie sich nicht erneut mit dem Netzwerk verbinden.

Schritt 2. Offlinedateien in Windows 10 aktivieren

Konfigurieren Sie Offlinedateien in Windows 10 über das Synchronisierungscenter

1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Startmenü, und wählen Sie dann Systemsteuerung. Geben Sie „Synchronisierungscenter" im „Systemsteuerung durchsuchen" im oberen rechten Bereich ein, und wählen Sie dann Synchronisierungscenter.

2. Klicken Sie auf Offlinedateien verwalten im linken Fensterbereich, dann können Sie Offlinedateien-Fenster sehen.

3. Aktivieren Sie Offlinedateien und aktivieren Sie den Ordner. Sie können auf der Registerkarte „Allgemein" auf Offlinedateien aktivieren klicken und Ihren Computer neu starten, um den Offlinedateienordner zu aktivieren. Wenn Sie Ihren Computer nicht neu starten, werden die Ordner für Offlinedateien nicht auf Ihrem Computer gespeichert.

Offlinedateien aktivieren

Hinweis:

Nachdem Sie Offlinedateien aktiviert haben, wird die Option zum Deaktivieren der Offlinedateien auch angezeigt, wenn Sie auf Offlinedateien zugreifen. Wenn Sie Offlinedateien in Windows 10 deaktivieren möchten, müssen Sie nur den Finger bewegen und auf Offlinedateien deaktivieren klicken. Vergessen Sie nicht, Ihren Computer neu zu starten, um die Änderungen zur Verfügung zu stellen.

Aktivieren Sie Offlinedateien in Windows 10 mit Gruppenrichtlinien-Objekt

1. Um Gruppenrichtlinien zu öffnen, drücken Sie gleichzeitig [Win+R], sodass sich der Befehl Ausführen geöffnet. Geben Sie dann gpedit.msc ein, und klicken Sie auf OK, um zu bestätigen.

2. Wählen Sie Computerkonfiguration > Administrator Vorlagen >Netzwerk > Offlinedateien nacheinander, finden und doppelklicken Sie auf Die Funktion „Offlinedateien" zulassen bzw. nicht zulassen, Aktivieren SieAktiviertund klicken Sie anschließend auf Übernehmen und OK, um dieses Fenster zu schließen.

Offlinedateien aktivieren

3. Schließen Sie den „Editor für lokale Gruppenrichtlinien", dann navigieren Sie zum Synchronisierungscenter und überprüfen Sie, ob Offlinedateien aktviert sind.

Wie Offlinedateien in Windows 10 zu synchronisieren?

Bei der Synchronisierung von Offlinedateien für Windows 10 haben Sie zwei Optionen: Sie können Offlinedateien manuell und automatisch synchronisieren. Detaillierte Schritte sind unten aufgeführt.

Offlinedateien manuell synchronisieren

Schritt 1. Greifen Sie auf das zugeordnete Netzlaufwerk zu. Sie können zu Datei-Explorer > Dieser PC > Netzwerkadressen gehen und dann das zuvor erstellte zugeordnete Netzlaufwerk auswählen.

Schritt 2. Synchronisieren Sie Offlinedateien. Sie können mit der rechten Maustaste auf die Ordner klicken, die Offlinedateien enthalten, dann wählen Sie Synchronisierung >Ausgewählte Offlinedateien synchronisieren.

Sync with Offline Files Folder Min

Offlinedateien automatisch synchronisieren

Schritt 1. Geben Sie zu Synchronisierungscenter.

Schritt 2. Greifen Sie auf das zugeordnete Netzlaufwerk zu. Sie können im linken Bereich auf Link für Synchronisierungspartnerschaften einrichten klicken und dann auf das zugeordnete Netzlaufwerk doppelklicken.

Sync with Sync Center Min

Schritt 3. Wählen Sie den Ordner, den Sie regelmäßig synchronisieren möchten, und klicken Sie dann auf die Schaltfläche Zeitplan in der Menüleiste. Folgen Sie der Aufforderung, um die restlichen Schritte abzuschließen.

Konflikte beim Synchronisieren von Dateien - Wie zu beheben?

Wenn einige bestimmte Dateien nicht synchronisiert werden, werden möglicherweise Konfliktdateien in Offlinedateien angezeigt. Es tritt auf, wenn Sie die Datei offline bearbeiten und jemand anderes dieselbe Datei in Ihrem Netzwerk bearbeitet. Danach werden diese Dateien nicht synchronisiert und als Konflikte markiert. Mach dir keine Sorgen darüber. Es ist sehr leicht zu beheben.

Schritt 1. Gehen Sie zum Synchronisierungscenter, klicken Sie auf Synchronisierungskonflikte anzeigen im linken Fensterbereich, daraufhin wird eine Liste der Konfliktdateien angezeigt.

Schritt 2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Dateien und klicken Sie auf die Option Anzeigen. Jetzt können Sie wählen, ob Sie die Version, die Sie während Ihrer Abwesenheit erstellt haben, behalten, die Version auf dem Server belassen, die jemand anders bearbeitet hat, während Sie abwesend waren, oder beide Versionen beibehalten und die von Ihnen erstellte Version umbenennen.

Schritt 3. Synchronisieren Sie Dateien erneut.

Ein einfacher Weg zum Synchronisieren der Dateien

Der Offlinedateienordner und das Synchronisierungscenter auf Ihrem Computer können Sie dabei unterstützen, Dateien sowohl manuell als auch automatisch zu synchronisieren. Die Dateien werden jedoch nur zwischen Computern und dem Netzlaufwerk synchronisiert. Und Offlinedateien funktionieren möglicherweise nicht so, wie es sollte. Beispielsweise können einige Ihrer Dateien aufgrund von Konfessionen nicht synchronisiert werden.

Wenn Sie nach einen einfachen Weg suchen, empfehle ich Ihnen Dateisynchronisierungs-Software AOMEI Backupper.

Dateisynchronisierungs-Software: AOMEI Backupper

AOMEI Backupper ist eine sehr einfach zu verwendende Datei-Synchronisierungssoftware, auch für Anfänger. Damit können Sie Dateien mit dem Netzwerklaufwerk, der internen Festplatte, externen Speichermedien wie USB-Flashlaufwerk, OneDrive usw. synchronisieren.

AOMEI Backupper Standard kann die Bedürfnisse der meisten Benutzer befriedigen. Wenn Sie jedoch erweiterte Funktionen wünschen, können Sie ein Upgrade auf die Erweiterte Edition AOMEI Backupper Professional durchführen:

Nach dem Aktualisieren können Sie weitere nützliche Funktionen genießen. z.B. Sie können eine E-Mail-Benachrichtigung erhalten und sicherstellen, dass Ihr Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde. Sie können Dateien zu einer bestimmten Zeit und zu einem bestimmten Datum synchronisieren, einschließlich Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat. Sie können Dateien bei einem Event-Trigger wie Benutzeranmeldung, Benutzerabmeldung, Systemstart und Herunterfahren des Systems synchronisieren. Außerdem können Sie Ihre Dateien in Echtzeit überwachen. Sobald Ihre Dateien geändert wurden, synchronisiert diese Software sie automatisch.

Wie werden Dateien in Windows 10 automatisch synchronisiert?

I. Downloaden Sie AOMEI Backupper, installieren und führen Sie ihn aus.

II. Klicken Sie auf Backup und Dateisynchronisierung.

Dateisicherung

III. Klicken Sie auf + Ordner > Browsen, dann wählen Sie Share/NAS, um die Dateien oder Ordner zu finden, die Sie an Ihren Computer synchroniseren wollen. Danach wählen Sie den Zielort, um die Dateien zu speichern.

IV. Richten Sie eine geplante Aufgabe durch Klick auf Zeitplan für Ihre Dateien ein.

Zeitplan

Tipps:

Wenn Sie die geänderten oder bearbeiteten Dateien sofort anzeigen möchten, können Sie ein Upgrade auf AOMEI Backupper Professional durchführen und Echtzeit-Synchronisierungseinstellungen auswählen. Es kann Ihnen helfen, Dateien in Echtzeit zu synchronisieren.

V. gehen Sie zurück zur Hauptseite des Dateisynchronisierungsfensters, klicken Sie dann auf Starten.

Fazit

Um Offlinedateien zu synchronisieren, müssen Sie zunächst Offlinedateien in Windows 10 aktivieren. Anschließend können Sie Dateien über den Ordner „Offlinedateien" oder das Synchronisierungscenter synchronisieren. Sie dürfen jedoch nur Dateien zwischen dem lokalen Computer und dem Netzlaufwerk synchronisieren. Und Offlinedateien funktionieren möglicherweise nicht immer ordnungsgemäß.

Ein einfacher Weg ist daher unerlässlich. Ich empfehle Ihnen den kostenlosen AOMEI Backupper, mit dem Sie Dateien ohne Aufwand synchronisieren können. In AOMEI Backupper können Sie Dateien mit allen Arten von Speichergeräten synchronisieren, einschließlich lokalem Computer, Netzlaufwerk, Cloud-Laufwerk wie Google Drive, Dropbox, NAS usw. Außerdem können Sie die E-Mail-Benachrichtigung aktivieren, um sicherzustellen, dass der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wird. Sie können Dateien Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat synchronisieren.