von Jasmin / Zuletzt aktualisiert 06.01.2020

Warum sollten wir PS4 auf externe Festplatte sichern?

Im Laufe der Zeit wird der Speicherplatz auf der PS4-Festplatte durch zunehmende Aufnahmen, gespeicherte Daten, Einstellungen und installierte Anwendungen beansprucht. Daher muss PS4 aus folgenden Gründen auf einer externen Festplatte gesichert werden:

  • Sie möchten sich Ihre Spieldaten von der Sicherung auf externer Festplatte zurückholen, wenn ein Festplattenfehler auftritt.

  • Der standardmäßige Festplatte in PS4 hat nicht genügend Speicherplatz, und Sie möchten ein Upgrade Ihrer PS4 Festplatte auf externe Festplatte durchführen.

  • Sie möchten die Sicherung auf externer Festplatte unter anderen Systemen wie Windows und Mac verwenden, ohne sie neu formatieren zu müssen und ohne das Risiko, dass alle gespeicherten Daten verloren gehen.

Sobald Sie PS4 Spiele auf externe Festplatte sichern müssen, möchten Sie vielleicht auch wissen, wie Sie diese Aufgabe ausführen können. Fahren Sie mit dem nächsten Teil fort.

Wie PS4 auf externe Festplatte mit dem eingebauten Tool zu sichern?

Um eine PS4-Festplatte zu sichern, müssen Sie zuerst Ihren USB-Stick, Ihre externe HDD oder SSD als FAT32 oder exFAT formatieren. Da PS4 nur diese zwei Dateisysteme unterstützen kann. Wenn Sie die vollständige Festplatte sichern wollen, sollte die externe Festplatte mindestens so groß wie die interne Festplatte sein. Jetzt befolgen Sie die folgenden Anweisungen:

1. Setzen Sie Ihr externes Speichergerät in PS4 ein. Navigieren Sie zu Einstellungen > System > Sichern und Wiederherstellen > PS4 sichern.

2. Bestätigen Sie, welche Daten Sie sichern wollen. Wenn Sie dieses Element „Anwendungen” deaktivieren, müssen Sie sie herunterladen und neu installieren, nachdem Sie Ihre PS4 mit dem von Ihnen erstellten Backup wiederhergestellt haben.

3. Im nächsten Bildschirm können Sie der Sicherung einen Namen eingeben. Wenn Sie bereit fortzufahren sind, klicken Sie auf „Sichern” und drücken Sie die „X”-Taste.

4. Warten Sie, bis der Prozess abgeschlossen ist. Nach Abschluss des Vorgangs wird die Meldung „Sicherugn abgeschlossen. Die PS4 wird neu gestartet” angezeigt.

Das Sichern von PS4 auf eine externe Festplatte mit dem integrierten Tool scheint zwar einfach zu sein, jedoch gibt es einige Einschränkungen:

  • Sie können die PS4-Systemsoftware nicht sichern.

  • Sie können einzelne Spiele nicht separat sichern.

  • Das Aktualisieren der vorhandenen Sicherungsdatei wird nicht unterstützt. Sie können jedes Mal nur ein vollständiges Backup erstellen.

  • Trophäen sind nicht in den Sicherungsdaten enthalten. Sie müssen sie mit PlayStation Network synchronisieren.

  • PS4 System ermöglicht eine einzelne Partition auf dem Sicherungsgerät anstelle mehrerer Partitionen.

Um die Begrenzungen durchzubrechen, suchen Sie möglicherweise nach einem anderen Weg zum Sichern der PS4-Festplatte. Sicherlich können Sie versuchen, PS4 auf PC oder in der Cloud zu sichern. Im nächsten Teil werde ich Ihnen eine alternative Möglichkeit zeigen, PS4 auf externe Festplatte zu sichern.

Eine alternative Möglichkeit zum Sichern von PS4 auf externe Festplatte in Windows

Um PS4 in Windows zu sichern, müssen Sie zuerst Ihre PS4-Festplatte und die formatierte externe Festplatte an den Windows PC anschließen. Sie können die Festplatte mit Phillips-Schraubenzieher von PS4 entfernen. Anschließend können Sie Ihre PS4 Spiele auf externe Festplatte mit der praktischen Freeware AOMEI Backupper Standard sichern.

Es bietet Ihnen vier Typen von Backups: System/Festplatten/Partitions/Dateisicherung, die Ihre verschiedene Anforderungen erfüllen können. Alle Windows-PC-Betriebssysteme wie Windows 10/8/7/Vista/XP werden unterstützt. Folgenden Sie einfach den nachstehenden Schritte, um PS4-Festplatte zu sichern. Auf der gleiche Weise können Sie auch PS3 auf externe Festplatte sichern.

Download

Schritt 1. Downloaden, installieren und öffnen Sie AOMEI Backupper. Klicken Sie Backup im linken Bereich und wählen Sie Festplattensicherung.

Festplatten sichern

Schritt 2. Klicken Sie auf Festplatte hinzufügen, um Ihre PS4-Festplatte als Quellfestplatte zu wählen.

PS4-Festplatte als Quellfestplatte wählen

Schritt 3. Klicken Sie darunter auf die ordnerförmige Schaltfläche, um die externe Festplatte zum Speichern der Imagesicherung auszuwählen.

Zielfestplatte wählen

Schritt 4. Schließlich klicken Sie auf Starten, um die Sicherung durchzuführen.

Sicherung starten

Optionen: Sie können hier einen Kommentar für Ihre Sicherung beschreiben. Sie können auch Ihr Backup-Image komprimieren oder spalten.

Zeitplan: Sie können hier festlegen, dass die Sicherungsaufgabe in festgelegten Intervallen ausgeführt wird.

Schema: Das Programm wird alte Backup-Images basierend auf Ihren Einstellungen automatisch löschen.

Tipps:

  • Sie können auch Ihre PS4 Festplatte aktualisieren oder mithilfe der Funktion „Festplattenklon" Ihre PS4 Spiele auf externe Festplatte klonen.

  • Sie können die Freeware auf AOMEI Backupper Professional aktualisieren und Universal Restore aktivieren, wenn Sie von der von AOMEI Backupper erstellten PS4 Sicherung wiederherstellen, um sicherzustellen, dass das System nach der Wiederherstellung bootfähig ist.

Zusammenfassung

Wenn Sie nächstes Mal PS4 auf externe Festplatte sichern wollen, können Sie PS4 eingebautes Tool oder AOMEI Backupper versuchen. Jedoch können Sie mehr von AOMEI Backupper profitieren.