Betriebssystem auf eine andere Festplatte oder SSD kopieren

Kann man Betriebssystem auf eine andere Festplatte oder SSD kopieren?

Frage: Vor kurzem habe ich ein Problem. Das ist, dass mein Computer vor einem ernsten Problem „Wenig Speicherplatz" steht. In diesem Fall kann ich keine Anwendung installieren oder keine Daten oder Datei darauf speichern. Was noch schlimmer ist, führt der Computer immer langsamer. Manchmal stürzt er sogar ab. Was die bekannte Popularität von SSD (Solid State Drive) und ihr Vorteil der hohen Leistung anbelangt, entscheide ich mich nur, eine SSD zu kaufen, um Betriebssystem zu klonen, damit meine alte und kleine HDD (Hard Disk Drive) ersetzt werden kann.

Wie wir alle wissen, muss die erste Sache beim Kauf einer neuen Festplatte sein, das Betriebssystem und die erforderlichen Anwendungen zu installieren. In meinem Fall sind auf meiner alten Festplatte bereits ein Windows-Betriebssystem, einige notwendige Anwendungen und viele wichtige Daten und Dateien. Aber die Windows-Snap-In-Funktionen „Kopieren" und „Einfügen" können nur die Daten und Datei auf die neue SSD übertragen, aber das Windows-Betriebssystem und die Anwendungen können nicht dadurch kopiert werden. Daher frage ich mich, ob es ein leistungsfähiges Werkzeug, das Betriebssystem kopieren kann, ohne Betriebssystem und Anwendungen neu zu installieren?

Antwort: Natürlich, ja. Mit der rasanten Entwicklung der Computertechnologie haben viele Festplattenprobleme, die in der Vergangenheit nicht herausgefunden werden können, mehrere verfügbare Lösungen. Das gilt auch für das Übertragen ded Betriebssystemd auf neue Festplatte. Eine leistungsfähige Software - AOMEI Backupper Professional, kann diese Aufgabe einfach vervollständigen.

Wie Betriebssystem auf eine andere Festplatte oder SSD zu kopieren?

Als eine einfach zu bedienende Software kann AOMEI Backupper die meisten Windows-Betriebssystem klonen, wie Windows Server 2012/2003/2008, XP, Vista, Windows 10, Win7 sowie Windows 8. Die Freeware kann Betriebssystem auf andere Festplatte kopieren, und ebenfalls kann sie auch Betriebssystem auf SSD kopieren, und auch kann sie Datenübertragung von PC zu PC machen. Dafür verfügt das Programm zwei Methode: Sektor-für-Sektor-Klon und Schnell klonen.

  • Schnell klonen bezeichnet, den verwendeten Speicherplatz auf eine Festplatte oder Partition zu klonen. Während der Durchführung kann die Größe der Partitionen nachjustiert werden. In diesem Fall unterstützt das Programm, eine große Festplatte auf eine kleinere Festplatte zu klonen.

  • Sektor-für-Sektor-Klon bezieht sich darauf, alle Sektoren auf der Festplatte zu klonen, egal ob sie benutzt wird oder nicht, was mehr Zeit in Anspruch nimmt.

Hier nehmen wir Betriebssystem auf SSD klonen als Beispiel. Im Folgenden ist die Anleitung dafür.

Schritt 1. DownloadenSie AOMEI Backupper Pro, dann installieren und starten Sie dieses Programm. Klicken Sie auf „Klonen" und wählen Sie „Systemklon".

Systemklon

Schritt 2. In diesem Fenster brauchen Sie nur die Zielfestplatte wählen, und dann klicken auf „Weiter".

Zielfestplatte

Hinweis: Alle Daten auf der Zielfestplatte werden vorm Klonen gelöscht werden, wenn darauf Daten vorhanden sind. Daher sichern Sie im Voraus wichtige Daten.

Schritt 3. Nach der Bestätigung von allen Einstellungen der Quell- und Zielfestplatte klicken Sie auf „Starten". Hier steht Ihnen drei Optionen zur Verfügung.

a) SSD ausrichten: Diese Option kann die Leistung der SSD optimieren.

b) Sektor-für-Sektor-Klon: Alle Sektoren auf der Festplatte werden auf die Zielfestplatte kopiert, egal, ob sie belegt sind oder nicht. Jedoch kreuzen Sie die Option nicht an, wenn die Größe der SSD kleiner als die Quellfestplatte ist.

Starten

Schritt 5. Endlich klicken Sie auf „Fertig", wenn alle Operationen ausgeführt worden sind.

Mit nur wenig Klicks haben Sie mit AOMEI Backupper Pro Ihr Betriebssystem auf andere Festplatte oder SSD erfolgreich gekopiert. Zudem bietet diese gute Windows-Backup-Software viele leistungsstarke Funktionen, wie z.B, Images verschlüsseln, Images zusammenführen, Email- und SMS-Benachrichtungen, PXE Boot Tool usw.