von Hannah / Zuletzt aktualisiert 19.01.2022

Was ist ein Image eines Computers?

Ein Computer-Image bedeutet, ein Image-Backup der gesamten Festplatte zu erstellen, einschließlich des Systems, der Boot-Dateien, der Anwendungen und aller anderen Dateien. Wenn Ihre Festplatte aufgrund von Windows-Update-Fehlern, instabilen Treibern, Malware und Virenangriffen abstürzt, kann ein Image-Backup Ihres Computers Ihnen helfen, Ihr System und alle Ihre Daten wiederherzustellen.

Um ein Image eines Laptops oder Desktop-Computers in Windows 11/10/8/7 zu erstellen, kann Ihnen das in Windows eingebaute Sicherungs- und Wiederherstellungstool helfen, obwohl der ganze Prozess ziemlich kompliziert ist. Wenn Sie einen einfacheren Weg bevorzugen, können Sie die Sicherungssoftware eines Drittanbieters namens AOMEI Backupper ausprobieren. Scrollen Sie einfach nach unten zu Methode 2, um mehr zu erfahren. Als Nächstes werden wir Ihnen erklären, wie Sie einen Computer mit dem Dienstprogramm Windows Sichern und Wiederherstellen sichern können.

Methode 1. Ein Computer-Image mit  „Windows Sichern und Wiederherstellen“ erstellen

Sie können ein Festplattenimage mit Sichern und Wiederherstellen in Windows 10/7 oder mit Systemabbild erstellen in Windows 8 erstellen. Hier wird Windows 7 als Beispiel verwendet:

Windows 7: Geben Sie „Sichern“ im Suchfeld ein und klicken Sie auf das Symbol „Sichern und Wiederherstellen“. Oder Sie finden das Backup-Tool in der Systemsteuerung > System und Sicherheit > Sichern und Wiederherstellen > Systemabbild erstellen. 

Set up Backup

Windows 8: Gehen Sie zu Start > geben Sie „Dateiverlauf“ ein und klicken Sie auf den Eintrag „Dateiversions­verlauf“ > klicken Sie auf „Systemabbildsicherung“ > klicken Sie auf „Systemabbild erstellen“.

Windows 11: Geben Sie in das Suchfeld auf der Taskleiste „Systemsteuerung“ ein. Wählen Sie ihn aus der Ergebnisliste aus, und wählen Sie dann „Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)“ aus. Klicken Sie auf  „Systemabbild erstellen“. 

Sichern und Wiederherstellen

 

Hinweis: Es gibt eine Option namens „Sicherung einrichten“. Sie können auch auf diese Option klicken, um ein Systemabbild zu erstellen. Bei dieser Gelegenheit können Sie neben dem System auch andere Dateien hinzufügen, die Sie sichern möchten.

Jetzt haben Sie das Tool geöffnet, und die folgenden Schritte sind unter Windows 7/8/10/11 identisch.

Schritt 2. Wählen Sie den Speicherort für das Backup-Image und klicken Sie auf „Weiter“.

Schritt 3. Markieren Sie alle Laufwerke und Partitionen, die Sie sichern möchten, und klicken Sie auf „Weiter“.

Schritt 4. Bestätigen Sie die Einstellungen und klicken Sie auf „Sicherung starten“.

Wenn die Sicherung abgeschlossen ist, werden Sie gefragt, ob Sie einen Systemreparaturdatenträger (CD/DVD) erstellen möchten, um auf die Wiederherstellungsoptionen zuzugreifen, falls Ihr Computer nicht mehr starten kann. Wenn Sie kein CD-ROM-Gerät haben, können Sie stattdessen einen Windows-Wiederherstellungsdatenträger mit Ihrem USB-Flash-Laufwerk erstellen.

Methode 2. Ein Festplattenimage mit AOMEI Backupper Standard erstellen

Neben dem Windows-Sicherungstool können Sie auch eine kostenlose Sicherungssoftware verwenden, um ein Image eines Laptops oder Desktop-Computers zu erstellen. AOMEI Backupper Standard ist eine leistungsstarke Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware, die völlig kostenlos verwendet werden kann. Im Vergleich zum Windows-Dienstprogramm „Sichern und Wiederherstellen“ hat AOMEI Backupper das Erstellen einer Image-Sicherung einfacher und flexibler gemacht.

  • Es bietet 4 Sicherungstypen: Systemsicherung, Festplattensicherung, Partitionssicherung und Dateisicherung. Sie können wählen, ob Sie die gesamte Festplatte oder nur die ausgewählten Dateien, die Sie benötigen, abbilden möchten.
  • Hier können Sie eine benutzerdefinierte geplante Sicherungsaufgabe festlegen: täglich/wöchentlich/monatlich. Es ist möglich, mehrere Backups einzurichten.
  • Sie können das Backup auf Ihrer lokalen Festplatte, externen Festplatte oder im freigegebenen Netzwerkordner speichern.

Erfahren Sie, wie Sie mit AOMEI Backupper Standard ein Computer-Image erstellen:

Schritt 1. Laden Sie dieses kostenlose Backup-Tool herunter, installieren und führen Sie es aus.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Klicken Sie auf Backup und wählen Sie Festplattensicherung. Wenn Sie nur das Windows-System einbeziehen möchten, können Sie stattdessen Systemsicherung auswählen.

Festplattensicherung

Schritt 3. Klicken Sie auf Festplatte hinzufügen, um die Quellfestplatte auszuwählen, die Sie in die Sicherung aufnehmen möchten.

Festplatte hinzufügen

Schritt 4. Wählen Sie im Popup-Fenster die Quellfestplatte aus, die Sie sichern möchten, und Sie können jedes Mal mehrere Festplatten hinzufügen, die über die Festplattensicherung gesichert werden sollen.

Festplatte auswählen

Schritt 5. Wählen Sie einen Zielpfad zum Speichern der Image-Sicherung aus. Sie können eine lokale Festplatte, eine externe Festplatte, eine Partition oder einen freigegebenen Ordner über das NAS-Netzwerk auswählen.

Zielfestplatte auswählen

Schritt 6. Klicken Sie auf Starten, um die Sicherung auszuführen.

enlightened Hinweise:

1. Optionen: Sie können darauf klicken, um Kommentare für die Systemsicherung hinzuzufügen, die E-Mail-Benachrichtigung zu aktivieren, die Komprimierungsstufe festzulegen und die Sicherung zu verschlüsseln.

2. Zeitplan: Klicken Sie hier, um Ihre eigene benutzerdefinierte geplante Sicherung festzulegen.

3. Schema: Es hilft Ihnen beim Einrichten von Regeln, um ältere Backups automatisch zu löschen, sodass auf Ihrem Sicherungsspeicherort genügend Speicherplatz vorhanden ist. Wenn Sie interessiert sind, können Sie ein Upgrade auf AOMEI Backupper Professional durchführen, um es zu verwenden.

4. Wenn Sie das System wiederherstellen müssen, gehen Sie einfach zu „Übersicht“ > finden Sie die Sicherungsaufgabe > klicken Sie auf das Menü-Symbol und wählen Sie „Wiederherstellen“, um es zu erstellen.

5. Um die Sicherung wiederherzustellen, wenn Ihr Computer nicht gestartet werden kann, können Sie nach Abschluss der Sicherung ein bootfähiges Medium erstellen.

Fazit

Jetzt wissen Sie, wie Sie in Windows 11/10/8/7 ein Computer-Image erstellen. Im Vergleich zum Windows-Dienstprogramm „Sichern und Wiederherstellen“ kann Ihnen AOMEI Backupper Standard dabei helfen, den Auftrag einfacher abzuschließen.

Wenn Sie die Festplatte in Zukunft ersetzen möchten, kann Ihnen diese Software außerdem helfen, die Festplatte Ihres Computers mit der Funktion „Festplattenklon“ direkt auf eine andere zu klonen. Probieren Sie es jetzt einfach selbst aus!