von Jasmin / Zuletzt aktualisiert 29.06.2021

Warum soll man Daten im Netzlaufwerk sichern?

Ein Netzlaufwerk ist ein Speichergerät in einem lokalen Netzwerk (LAN) innerhalb eines Unternehmens oder zu Hause. In einem Unternehmen befindet sich das Netzlaufwerk in der Regel auf einem Server oder einem NAS-Gerät (Network-Attached Storage).

Um Ihre Daten vor Datenverlust zu schützen, ist es in der Tat besser, Daten im Netzlaufwerk zu sichern. Ein freigegebener Ordner oder ein Laufwerk im Netzwerk kann ein bequemer Ort sein, um Ihre Datensicherung zu speichern, da Sie keinen Speicherplatz auf Ihrem Computer benötigen, wenn Ihr Computer in einem Netzwerk ist, und der Zugriff auf diese Daten über das Netzwerk einfacher ist. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Datensicherung auf Netzlaufwerk auf verschiedene Arten erstellen können.

Automatisches Backup von Dateien auf Netzlaufwerk

Kann Windows ein Backup auf Netzlaufwerk erstellen? Ja. Es ist einfach, ein Backup auf Netzlaufwerk mit dem in Windows eingebauten Tool - Windows Sichern und Wiederherstellen in Windows 7/8/10 zu erstellen. Hier ist eine Anleitung zum Backup auf ein Netzlaufwerk:

1. Klicken Sie auf Start -> geben Sie „Sichern und Wiederherstellen“ in das Windows-Suchfeld ein, klicken Sie auf „Sichern und Wiederherstellen“ und drücken Sie die Eingabetaste.

2. Klicken Sie auf „Sicherung einrichten“, wenn Sie noch nie eine Sicherung durchgeführt haben. Oder wenn Sie bereits eine Sicherung durchgeführt haben und das Ziel kein Netzlaufwerk ist, klicken Sie auf „Einstellungen ändern“, um die Windows-Sicherung auf ein Netzlaufwerk einzurichten.

Sicherung einrichten

Tipps:
☛ Sie können keine Sicherungen auf einem Netzlaufwerk speichern, wenn Sie Windows 7 Home Basic oder andere Systeme anstelle von Windows 7 Professional, Ultimate oder Enterprise verwenden.
☛ Wenn Sie eine Systemabbildsicherung im Netzwerk erstellen, behält Windows nur die letzte Version des Systemabbilds.

3. Drücken Sie die Schaltfläche „In Netzwerk speichern...“.

In Netzwerk speichern

4. Klicken Sie auf „Durchsuchen“, um einen Netzwerkspeicherort zum Speichern der Sicherungen hinzuzufügen, und geben Sie die Anmeldedaten für das Netzwerk ein, und klicken Sie auf „OK“. Wählen Sie dann „Weiter“.

Netzwerkspeicherort

5. Wählen Sie „Auswahl durch Benutzer“ und klicken Sie auf „Weiter“.

Auswahl durch Benutzer

6. Markieren Sie die zu sichernden Dateien oder Ordner, auch das Systemabbild. Und klicken Sie auf „Weiter“.

Backup-Dateien auswählen

7. Um automatisches Backup auf Netzlaufwerkfestplatte zu erstellen, können Sie den Zeitplan ändern, um eine geeignete Zeit für die regelmäßige Sicherung festzulegen.

Zeitplan ändern

8. Klicken Sie auf „Einstellungen speichern und Sicherung ausführen“.

Sicherung ausführen

Manchmal kann es vorkommen, dass die Windows 10-Sicherung auf ein Netzlaufwerk fehlschlägt. Bitte ordnen Sie zuerst das Netzlaufwerk zu und starten Sie dann den Sicherungsprozess.

Einfacher Weg zur Datensicherung auf Netzlaufwerk [Empfohlen]

Als professionelle Windows-Backup-Software ist AOMEI Backupper Standard für die meisten Anwender einfach zu bedienen. Mit AOMEI Backupper Standard ist es ein Kinderspiel, Daten auf Netzlaufwerke, externe Festplatten (USB-Stick, CD/DVD), Clouds usw. zu sichern. Zu den unterstützten Windows-Betriebssystemen gehören Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10. Jetzt werden wir Sie durch die Schritte zur automatischen Sicherung von Windows 10 auf ein Netzlaufwerk mit AOMEI Backupper führen. Bitte laden Sie es zuerst herunter, um es auszuprobieren. 

Freeware herunterladen Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 1. Starten Sie AOMEI Backupper Standard nach der Installation. Klicken Sie auf Backup -> Systemsicherung.

Systemsicherung

Schritt 2. Wählen Sie auf Share oder NAS aus. Klicken Sie auf Share oder NAS-Geräte hinzufügen, geben Sie den Anzeigename und den Netzwerkpfad ein, um das Netzlaufwerk oder NAS als Zielpartition hinzuzufügen.

Netzwerkspeicherort wählen

Netzlaufwerk hinzufügen

Schritt 3. Klicken Sie auf Zeitplan, um Windows 10 zum angegebenen Zeitpunkt automatisch auf ein Netzlaufwerk zu sichern.

Zeitplan

Schritt 4. Klicken Sie auf die Schaltfläche Starten>>, um Windows auf dem Netzlaufwerk zu sichern.

Starten

Warten Sie ein paar Minuten, dann erhalten Sie die Windows 10 Sicherungsabbilddatei mit der Endung .adi auf dem Netzlaufwerk. Und Sie könnten in Windows 7/8/10 automatisch Dateien auf externe Festplatte sichern.

Außerdem ist AOMEI Backupper Standard in der Lage, HDD auf SSD zu klonen, Dateien zu synchronisieren und Images bei Bedarf am ursprünglichen Ort wiederherzustellen. Sie können auf AOMEI Backupper Professional upgraden, um mehr Funktionen, Dateisynchronisation in Echtzeit, die Migration von Windows 7/8/10 auf SSD ohne Neuinstallation des Windows-Betriebssystems zu genießen. Wenn Sie eine Backup-Software für Windows Server suchen, probieren Sie einfach AOMEI Backupper Server aus.

Abschließende Worte

Diese beiden Methoden sind leistungsstark für Sie zur Datensicherung auf Netzlaufwerk. Im Vergleich zu Windows Sichern und Wiederherstellen ist AOMEI Backupper flexibler in der Anwendung, bietet Ihnen mehr Backup-Optionen, um den unterschiedlichen Anforderungen gerecht zu werden, und mehr Möglichkeiten, Ihr Backup-Image zu verwalten.