von Hannah / Zuletzt aktualisiert 14.12.2021

Das Problem: WD Sync funktioniert nicht

Mit WD Sync können Dateien auf mehreren Computern synchronisiert werden, die mit einem My Cloud NAS verbunden sind. Das Hinzufügen, Löschen oder Ändern von Dateien an einem Speicherort führt zu denselben Änderungen an den anderen Speicherorten. WD Sync ist keine Sicherungssoftware, daher können Sie Dateien, die mit WD Sync gelöscht wurden, nicht wiederherstellen.

WD Sync

Einige Benutzer finden jedoch, dass WD Sync manchmal nicht funktioniert. Hier sind zwei häufige Probleme:

◈ WD Sync kann nicht vom NAS zum Client synchronisieren.

◈ WD Sync zeigt „Es wurden nun zunächst keine Speichergeräte gefunden“ oder „Meine Cloud nicht gesehen“ an.

Wie behebe ich die „WD Sync funktioniert nicht mehr“ Fehler? Bitte fahren Sie mit dem nächsten Teil fort.

Wie kann ich das „WD Sync synchronisieren nicht möglich“ Problem einfach lösen?

Ich werde Ihnen zeigen, wie Sie das Problem lösen können, dass WD Sync in Windows 10 in den beiden oben genannten Situationen nicht verwendet werden kann:

Situation 1. WD Sync kann keine Synchronisierung vom NAS zum Client durchführen.

Dieses Problem kann durch deaktivierten Cloud Access verursacht werden. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Problem zu beheben:

1. Melden Sie sich der My Cloud Arbeitsoberfläche an.

2. Öffnen Sie die MyCloud-Einstellungen und wählen Sie „Allgemein“.

3. Scrollen Sie nach unten zu Cloud-Zugriff. Schalten Sie den „Remotezugriff“ ein und klicken Sie auf „OK“.

Cloud-Zugriff

Tipps:
● Wenn Sie den Cloud-Dienst bereits aktiviert haben, zeigt der Verbindungsstatus jedoch Nicht verbunden an, schalten Sie den Cloud-Dienst aus und wieder ein, um das Problem zu beheben.
● Wenn Sie weiterhin Probleme haben, versuchen Sie, Ihr My Cloud-Gerät neu zu starten, und stellen Sie sicher, dass der Cloud-Verbindungsstatus nach dem Neustart Verbunden anzeigt.

Situation 2. WD Sync zeigt „Es wurden nun zunächst keine Speichergeräte gefunden“ oder „Meine Cloud nicht gesehen“ an.

Dieses Problem hängt mit Remotezugriffs- und Netzwerkverbindungsfehlern zusammen. Im Folgenden finden Sie verschiedene Lösungen:

Methode 1. Möglicherweise ist ein Aus- und Wiedereinschalten erforderlich, um die volle Netzwerkfunktionalität zu erreichen:

● Schalten Sie den Router, das Gateway und/oder den Switch aus.

● Schalten Sie den Router, das Gateway und/oder den Switch ein.

● Schalten Sie die My Cloud aus.

● Schalten Sie die My Cloud ein.

Methode 2Die Firmware Ihrer My Cloud aktualisieren:

Stellen Sie sicher, dass die My Cloud-Firmware auf dem neuesten Stand ist.

Methode 3Die E-Mail-Adresse meines Cloud-Benutzers aktualisieren:

● Melden Sie sich bei der My Cloud Arbeitsoberfläche an.

● Klicken Sie auf die Registerkarte „Benutzer“ und wählen Sie den Benutzer aus.

● Geben Sie die E-Mail-Adresse des Benutzers erneut ein und klicken Sie auf „Aktualisieren“.

Methode 4Filtern und Blockieren von My Cloud-Ports: Wenden Sie sich an Ihren Netzwerkadministrator oder ISP, um sicherzustellen, dass Ihr Router eingehenden und ausgehenden Datenverkehr von nicht standardmäßigen Ports zwischen 9000 und 9999 nicht blockiert.

Methode 5Antiviren- und Firewall-Software: Überprüfen Sie Ihre lokale PC-Firewall, Antiviren, Malware, Internet Security- und Endpunktschutz-Software, um sicherzustellen, dass die Ports nicht blockiert sind.

Für weitere Probleme mit der WD-Synchronisierung wenden Sie sich bitte an den WD-Support. Wenn WD Sync keine Dateien synchronisieren kann, müssen Sie sich fragen, ob es eine überlegene Software gibt, die als WD Sync Alternative funktioniert. Natürlich ja!

Die beste WD Sync Alternative Freeware

Obwohl WD GoodSync als Alternative vorschlägt, finden einige Benutzer es extrem schwierig, herauszufinden, was sie damit tun müssen. Wenn Sie nach einer einfach zu bedienenden Alternative suchen, kann die beste kostenlose Dateisynchronisierungssoftware - AOMEI Backupper Standard  - Ihre ideale Wahl sein.

  • Lokale Dateisynchronisierung: Sie können Dateien zwischen zwei Ordnern, Laufwerken oder sogar zwei Computern synchronisieren.
  • NAS/Cloud-Synchronisierung: Sie können lokale Ordner mit Synology, WD, QNAP und anderen NAS-Geräten synchronisieren. Sie können auch Dateien mit verschiedenen Cloud-Laufwerken wie OneDrive, Google Drive und Dropbox synchronisieren.
  • Automatische Synchronisierung: Sie können einen Zeitplan für eine Synchronisierungsaufgabe festlegen, damit neue Änderungen automatisch synchronisiert werden.

Schritt 1. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um AOMEI Backupper Standard kostenlos und sicher herunterzuladen, installieren Sie es und starten Sie es. Klicken Sie im linken Bereich auf Sync und wählen Sie Grundlegende Synchronisation.

Kostenlos downloaden WIN 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Grundlegende Synchronisation

Schritt 2. Benennen Sie die Aufgabe, damit Sie sie von anderen Synchronisierungsaufgaben unterscheiden können. Klicken Sie auf + Ordner, um den Ordner auszuwählen, den Sie synchronisieren möchten. Klicken Sie dann auf die ordnerförmige Schaltfläche in der zweiten Spalte.

Ordner hinzufügen

Schritt 3. Wählen Sie im Popup-Fenster Share/NAS.

Share/Nas

Schritt 4. Klicken Sie im Fenster „Netzwerkstandortverwaltung“ auf Netzwerkstandort hinzufügen, geben Sie die IP-Adresse von My Cloud ein und klicken Sie auf OK.

Netzwerkstandort hinzufügen

Schritt 5. Nachdem das NAS-Gerät hinzugefügt wurde, werden alle Ordner unter diesem NAS-Gerät aufgelistet. Wählen Sie einen Ordner als Zielpfad und klicken Sie auf OK.

Nas Ordner hinzufügen

Schritt 6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Starten, um den Vorgang auszuführen.

Starten

✍Hinweise:
● Ändern Sie den Namen des Quellordners nach der Dateisynchronisierung nicht, da das Programm ihn sonst nicht mehr synchronisieren kann.
● Um geänderte Dateien unverzüglich mit WD My Cloud zu synchronisieren, aktualisieren Sie bitte auf AOMEI Backupper Professional und verwenden Sie die Funktion „Echtzeit-Synchronisation“.

Zusammenfassung

Wenn Sie auf das „WD Sync funktioniert nicht“ Problem stoßen, können Sie die in diesem Artikel bereitgestellten Lösungen ausprobieren, um den Fehler zu beheben, oder einfach AOMEI Backupper als WD Sync Alternative verwenden. 

Noch erfreulicher ist, dass AOMEI Backupper eine Klonfunktion besitzt, mit der Sie Festplatten auf SSDs aktualisieren und NVMe auf NVMe klonen können. Warum es nicht gleich ausprobieren?