von Hannah / Zuletzt aktualisiert 26.09.2021

Über SyncToy

Wenn Sie einen Windows Computer verwenden, sollten wir normalerweise die Dateien sichern, falls wichtige Daten bei plötzlichen Systemausfällen verloren gehen. Gibt es dann Methoden zum automatischen und regelmäßigen Sichern wichtiger Daten?

SyncToy ist eine kostenlose Synchronisationssoftware für Windows, das von Microsoft veröffentlicht wurde. Mit einer einfachen Bedienoberfläche ist es einfach zu bedienen und hochgradig anpassbar. Es kann Benutzern helfen, mühsame Aufgaben zu erledigen, einschließlich des Kopierens, Verschiebens und Synchronisierens verschiedener Verzeichnisse.

Die meisten gängigen Vorgänge köennen mit nur wenigen Mausklicks ausgeführt werden. SyncToy bietet drei Synchronisierungsoptionen: Synchronize, Echo und Contribute.

● Synchronize

Neue und aktualisierte Dateien werden in beide Richtungen kopiert. Wenn eine Datei in einem Ordner umbenannt oder gelöscht wird, wird die Änderung mit dem anderen Ordner synchronisiert, in dem dieselbe Datei umbenannt oder gelöscht wird.

● Echo

Neue und aktualisierte Dateien werden von links nach rechts kopiert. Im Gegensatz zum Zwei-Wege-Prozess in Synchronize handelt es sich um einen Ein-Weg-Prozess von links nach rechts. Das heißt, das Umbenennen oder Löschen einer Datei auf der linken Seite wirkt sich auf Änderungen im rechten Ordner aus und umgekehrt.

● Contribute

Neue und aktualisierte Dateien werden von links nach rechts kopiert, jedoch nicht gelöscht. Genau wie bei Echo handelt es sich um einen Einwegprozess von links nach rechts, Löschungen sind jedoch ausgeschlossen. Umbenennungen werden von links nach rechts wiederholt. Wenn Sie jedoch eine Datei im linken Ordner löschen, wird sie im rechten Ordner nicht gelöscht.

Jetzt haben Sie eine klare Vorstellung von drei Synchronisationsoptionen. Sie können je nach Ihrer Situation eine auswählen.

Wie kann ich in Windows 10 SyncToy automatisch ausführen?

Sie haben zwischen verschiedenen Synchronisationsoptionen gewählt. Hier tritt ein Problem auf: Sie können keine SyncToy Aufgaben für die automatische Synchronisierung im Tool selbst erstellen. Mit Windows Aufgabenplanung können Sie SyncToy in Windows 10 automatisch ausführen. Befolgen Sie einfach die folgenden Anweisungen:

1. Tippen Sie in der Taskleiste auf die Schaltfläche „Suchen“ und geben Sie „Aufgabenplanung“ in das Suchfeld ein. Klicken Sie auf „Öffnen“, um das Programm zu öffnen.

2. Klicken Sie rechts im Bereich „Aktionen“ auf „Einfache Aufgabe erstellen“.

Einfache Aufgabe erstellen

3. Geben Sie im Popup-Fenster einen Namen und eine Beschreibung für Ihre Aufgabe ein, damit Sie sie leicht erkennen können.

4. Wählen Sie die Häufigkeit der auszuführenden Aufgabe.

Häufigkeit wählen

Hinweis

Abhängig vom ausgewählten Trigger werden Sie aufgefordert, zusätzliche Einstellungen hinzuzufügen.

5. Wählen Sie im Schritt „Aktion“ die Option „Programm starten“ als Option für die auszuführende Aufgabe aus.

6. Sie können auf die Schaltfläche „Durchsuchen“ klicken und die SyncToyCmd.exe suchen. Im Feld „Argumente hinzufügen“ geben Sie „–R“ ein, um jedes Mal alle Ihre Synchronisierungen auszuführen.

Programm starten

◀ Anmerkungen:
● Wenn Sie jedes Mal nur eine Ihrer Synchronisierungen ausführen möchten, geben Sie „–R + Ihren Synchronisierungsnamen“ ein. Stellen Sie sicher, dass Sie den Synchronisierungsnamen in Anführungszeichen eingeben, wenn er Leerzeichen enthält.
● Wenn Sie die Anführungszeichen im Feld „Programm/Skript“ weglassen, werden Sie vom Aufgabenplanung gefragt, ob Sie C:\Program mit dem Rest als Argument ausführen möchten. Klicken Sie auf „Nein“, um die Eingabe beizubehalten, und fügt die Aufgabenplanung korrekt für Sie hinzu.

7. Bestätigen Sie die Aufgabeninformationen auf der Oberfläche „Zusammenfassung“ und klicken Sie auf „Fertig stellen“, um die Änderungen zu speichern.

Fertig stellen

Wie Sie sehen, kann Windows Aufgabenplanung Sie beim Planen von SyncToy Windows 10 unterstützen, der Vorgang ist jedoch komplex. Darüber hinaus stoßen einige Benutzer auf SyncToy Fehler wie „SyncToy ist bei der Erstellung eines Paar-Ordners fehlgeschlagen“, „SyncToy kopiert nicht alle Dateien“, „Der Zugriff auf SyncToy wird verweiger“ usw. Gibt es eine einfachere Möglichkeit zur automatischen Dateisynchronisierung?

Einfachere Möglichkeit: Dateien automatisch synchronisieren in Windows 11/10/8/7

Um die automatische Dateisynchronisierung zu vereinfachen, benötigen Sie die Windows 10 Synctoy Alternative. AOMEI Backupper Standard mit integrierten Funktionen zum Sichern, Synchronisieren, Wiederherstellen und Klonen ist die beste Wahl. 

Sie können damit Dateien zwischen verschiedenen Speicherorten oder verschiedenen Geräten synchronisieren, z. B. lokale Ordner mit OneDrive synchronisieren und zwei externe Festplatten usw. synchronisieren.

● Es ist in die Funktion Zeitplan integriert, mit der Sie mühelos eine automatische Synchronisierung durchführen können.

● Es werden alle Editionen von Windows 11/10/8.1/8/7/Vista/XP unterstützt.

Laden Sie AOMEI Backupper herunter und installieren Sie es auf Ihrem Windows-PC. Jetzt zeige ich Ihnen ausführlich, wie Sie eine geplante Dateisynchronisierungsaufgabe über AOMEI Backupper erstellen:

Schritt 1. Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um AOMEI Backupper herunterzuladen und zu installieren.

Kostenlos downloaden WIN 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Starten Sie das Programm, klicken Sie im linken Bereich auf Sync und wählen Sie Grundlegende Synchronisation.

Grundlegende Synchronisation

Schritt 3. Benennen Sie die Aufgabe so, dass Sie sie von anderen Synchronisierungsaufgaben unterscheiden können. Klicken Sie auf + Ordner, um den Ordner auszuwählen, den Sie synchronisieren möchten.

Aufgabennamen ändern

Schritt 4. Wählen Sie einen Zielspeicherort zum Speichern des synchronisierten Ordners. Klicken Sie dann unten auf Zeitplan.

Zielspeicherort auswählen

Schritt 5. Wählen Sie im Popup-Fenster die Häufigkeit der auszuführenden Aufgabe aus.

Zeitplan

Schritt 6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Starten, um den Vorgang auszuführen.

Starten

✍Tipps:
● Ändern Sie den Namen des Quellordners nach der Dateisynchronisierung nicht, da das Programm ihn sonst nicht mehr synchronisieren kann.
● Um erweiterte Synchronisierungsmodi wie Spiegelsynchronisation, Zwei-Wege-Synchronisation und Echtzeit-Synchronisation zu nutzen, aktualisieren Sie bitte auf höhere Editionen.

Fazit

Mit Windows Aufgabenplanung können Sie in Windows 10 SyncToy automatisch ausführen. Um die automatische Synchronisierung zu vereinfachen, sollten Sie AOMEI Backupper auswählen. Es verfügt über praktischere Funktionen wie das Problem „Windows 10 zeigt 0 Byte bei der Sicherungsgröße an“ lösen, Windows Server 2016 reparieren usw.