von Nelly / Zuletzt aktualisiert 24.10.2022

Muss ich das Synology NAS Backup auf eine externe Festplatte erstellen?

NAS ist ein mit dem Netzwerk verbundenes Speichergerät, das es mehreren Clients ermöglicht, Dateien an einem zentralen Ort mit schnellem Datenzugriff zu speichern und gemeinsam zu nutzen. Als eine der beliebtesten NAS-Marken bietet Synology NAS-Geräte für Familien- und Büroanlässe an. Daher könnte man sagen, dass es bereits eine effiziente Backup-Lösung ist, warum sollte man sich die Mühe machen, Synology NAS auf einer externen Festplatte zu sichern?

Dieses Problem besteht darin, dass die auf dem Synology NAS gespeicherten Daten nicht immer sicher sind.

Synology NAS Backup auf eine externe Festplatte

Unfälle passieren jederzeit. Sie können nicht zu 100 % sicher sein, dass das Synology NAS nicht unter unangemessenen Arbeitsbedingungen oder von Menschen verursachten Schäden leidet. Und als Gerät mit einer gewissen Lebensdauer kann es manchmal ausfallen.

Daher ist es zweifellos eine kluge Entscheidung, die 3-2-1-Datenschutzstrategie zu übernehmen, was bedeutet, dass Sie mindestens 3 Datenkopien haben – 1 wird lokal gespeichert und der Rest wird auf 2 verschiedenen Geräten gespeichert. Andernfalls wäre es eine Katastrophe, wenn alle Ihre wichtigen Dateien, die auf dem Synology NAS gespeichert sind, ohne eine zweite Kopie verloren gehen.

Nachdem Sie also den Windows 10-PC auf dem Synology NAS gesichert haben, ist es auch eine gute Idee, Datensicherung auf Synology NAS zu erstellen.

In diesem Fall ist eine tragbare externe Festplatte mit großer Kapazität wahrscheinlich die beste Wahl – Sie können sie einfach an Ihrer Seite nehmen und das Backup jederzeit verwenden, wenn Sie es brauchen. Außerdem ist der Preis einer externen Festplatte für die meisten Menschen akzeptabel.

Wie kann ich Synology NAS auf externe Festplatte sichern?

Wie bereits erklärt, ist es ein doppelter Schutz, Synology NAS-Daten auf einer externen Festplatte zu sichern. Aber wie können Sie das genau machen? Hier sind 2 einfache und kostenlose Methoden – nämlich die Verwendung der Sicherungssoftware im DiskStation Manager oder eines Drittanbieter-Tools.

Im DiskStation Manager können Sie Hyper Backup, Snapshot und USB Copy verwenden, wählen Sie einfach die Software aus, die Ihren Anforderungen am besten entspricht. Sie müssen wissen, dass die Add-ons im Synology DSM gewisse Einschränkungen haben und manchmal nicht richtig funktionieren. Hyper Backup wird zum Beispiel nur von DSM 6.0 oder höher unterstützt.

Es wird daher empfohlen, einen leistungsstarken und zuverlässigen Sicherungsdienst zu verwenden – AOMEI Backupper Standard. Er verfügt über mehr erweiterte Optionen und eine bessere Leistung. Hyper Backup unterstützt zum Beispiel nur die Standard-Komprimierungsstufe, während Sie bei dieser Software zwischen normaler und hoher Komprimierung wählen können.

Sie können es ausprobieren, wenn Sie umfangreiche Backup-Funktionen wünschen und es problemlos machen wollen.

backup

Vorbereitungen vor dem Backup

Bevor Sie mit der Synology NAS-Sicherung beginnen, sollten Sie zunächst drei Dinge vorbereiten:

  • Ein Synology NAS mit verfügbarem Datenport.
  • Eine externe Festplatte mit ausreichend Speicherplatz.
  • Ein leistungsstarkes Tool, das die Sicherung und Wiederherstellung effizient durchführen kann.

Methode 1. Synology NAS mit der DiskStation Manager-Software sichern

Es gibt einige Tools, mit denen Synology NAS-Sicherungen auf USB oder einer externen Festplatte im Synology DiskStation Manager durchgeführt werden können, wie z. B. Hyper Backup, Snapshot und USB Copy. Melden Sie sich einfach bei DSM an und suchen Sie sie im Paketzentrum, installieren Sie dann diejenige, die Ihren Anforderungen am besten entspricht, und sichern Sie Ihre NAS-Dateien, indem Sie dem Assistenten folgen.

So sichern Sie das Synology NAS auf einer externen Festplatte (am Beispiel von Hyper Backup):

1. Normalerweise wird Hyper Backup standardmäßig installiert, wenn nicht, können Sie es im Paketzentrum herunterladen und manuell installieren.

Hyper Backup

2. Öffnen Sie das Tool, klicken Sie auf die Schaltfläche „+“ und wählen Sie dann Datensicherungsaufgabe > Lokaler Ordner und USB (Einzelversion).

Lokaler Ordner und USB

3. Folgen Sie dem Datensicherungs-Assistenten, um Ihr Sicherungsziel sowie andere erweiterte Einstellungen auszuwählen.

NAS Hyper Backup-Einstellungen

4. Klicken Sie auf Übernehmen, um Daten auf dem Synology NAS zum Ziel zu sichern. Sobald der Vorgang abgeschlossen ist, sehen Sie den Erfolgsbildschirm.

Fertig

Anmerkungen:✎...
Stellen Sie sicher, dass Ihr Synology NAS DSM 6.0 oder höher ausführt. Für Benutzer älterer DSM-Versionen wird Hyper Backup nicht unterstützt. Stattdessen können Sie Backup und Wiederherstellung im alten NAS verwenden.
Erfahren Sie mehr über das Sichern von Synology NAS mit der DSM-Software.

Methode 2. Synology Backup auf externe Festplatte mit AOMEI Backupper erstellen

AOMEI Backupper Standard ist eine zuverlässige Sicherungssoftware mit umfangreichen Sicherungsfunktionen und kann Ihnen helfen, Synology NAS unter Windows 11/10/8/7/XP/Vista einfach auf eine externe Festplatte zu sichern. Außerdem können Sie NAS auf USB-Laufwerke, lokale Festplatten usw. sichern, nicht nur Synology NAS, sondern auch QNAP NAS, Seagate NAS und mehr. 

Wenn Sie eine automatische Sicherung des Synology NAS auf einer externen Festplatte durchführen möchten, können Sie eine automatische Datensicherung erstellen. Und der standardmäßige inkrementelle Modus sichert nur geänderte Daten zu jedem geplanten Zeitpunkt.

Darüber hinaus basieren all diese Funktionen auf einer übersichtlichen und dennoch intellektuellen Benutzeroberfläche, sodass Sie sie auch ohne große Computerkenntnisse leicht bedienen können.

Eine weitere Sache, die mir gefällt, ist der Preis – KOSTENLOS. Die Standardversion deckt bereits Ihren Bedarf an der Sicherung von NAS-Daten. Sie können es also ohne Bedenken einfach ausprobieren. Für Server-Benutzer sollten Sie AOMEI Backupper Server ausprobieren.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Wie kann man NAS auf ein externes Laufwerk sichern:

1. Laden Sie AOMEI Backupper herunter und installieren Sie es. Stecken Sie Ihre externe Festplatte in einen freien USB-Anschluss Ihres Computers. Stellen Sie außerdem sicher, dass Sie eine Verbindung zu Ihrem Synology NAS herstellen können, um Zugriff auf die Quelldatei zu erhalten.

2. Rufen Sie die Hauptschnittstelle auf. Wählen Sie Dateisicherung unter der Option Backup.

Dateisicherung

 3. Klicken Sie auf Ordner oder Datei, um anzugeben, was Sie sichern möchten.

Ordner hinzufügen

4. Dann sollen Sie den Zielpfad auswählen, indem Sie auf das Dreieck nach unten klicken. Wählen Sie Share oder NAS-Geräte hinzufügen und geben Sie den Netzwerkpfad oder -namen ein.

Nas

Synology NAS

5. Klicken Sie auf Starten, um die Sicherung auszuführen.

Start

6. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, klicken Sie auf Fertig, um den Assistenten zu beenden. Ihr Synology NAS sollte erfolgreich gesichert werden und Sie können jetzt die externe Festplatte herausziehen.

Weitere hilfreiche Funktionen:

★ Geplante Sicherung

Wenn Sie Synology NAS automatisch auf eine externe Festplatte sichern möchten, klicken Sie auf Zeitplan, um Ihre Wahl zwischen Täglich/Wöchentlich/Monatlich zu treffen. Wenn Sie auf Professional-Edition oder höhere Editionen upgraden, können Sie auch Event-Trigger (wie Start, Anmeldung und Herunterfahren) oder „USB einstecken“ auswählen.

Zeitplan

*Um das Synology NAS zu einem festgelegten Zeitpunkt automatisch auf einer externen Festplatte oder ähnlichen Wechseldatenträgern zu sichern, sollten Sie das Gerät immer mit dem Computer verbunden lassen.

Inkrementelles und differentielles Backup

Die geplante Sicherung wird standardmäßig im inkrementellen Modus ausgeführt, der nur geänderte oder neu hinzugefügte Dateien sichert, um Zeit und Speicherplatz zu sparen. Sie können auch das Voll-Backup manuell unter Zeitplan Backup-Schema auswählen. Beachten Sie, dass das geplante differentielle Backup in der Pro-Edition verfügbar sind.

Erweiterte Sicherung planen

Backup-Schema

Wenn Sie befürchten, dass die angesammelten Sicherungsdateien Ihre externe Festplatte füllen, können Sie diese Funktion in der Pro-Edition verwenden, um ältere Sicherungen automatisch zu löschen. Sie können die Regel an Ihre Bedürfnisse anpassen.

Backup-Schema

Zum Schluss

Es ist immer eine kluge Entscheidung, mehr als eine Kopie Ihrer wichtigen Daten auf verschiedenen Medien nach dem 3-2-1-Backup-Prinzip aufzubewahren. Obwohl Synology NAS bereits eine Backup-Strategie ist, schadet es nicht, die Versicherung zu verdoppeln.

Unter all der Software dafür ist AOMEI Backupper eine leistungsstarke, mit der Sie Synology NAS mit wenigen einfachen Klicks schnell auf eine externe Festplatte, einen USB-Stick und eine lokale Festplatte sichern können, und Sie müssen für diesen Zweck nichts bezahlen.

Aber wenn Sie mehrere Computer in Ihrem Unternehmen zum Sichern haben, können Sie AOMEI Backupper Technician für eine bessere Leistung in Betracht ziehen. Obwohl es sich um ein kostenpflichtiges Tool handelt, ist der Lizenzcode für unbegrenzt viele PCs gültig.