By Jasmin / Last Updated August 5, 2019

Warum sollten Sie Benutzerdaten sichern?

Es gibt viele installierte oder eingebaute Anwendungen, die Dateien standardmäßig im Windows-Benutzerordner speichern. Benutzerordner befindet sich in der Systempartition. Wenn auf Ihrem Computer Probleme mit Viren oder Malware auftreten, müssen Sie möglicherweise das Systemlaufwerk formatieren und Windows neu installieren. Dies führt dazu, dass alle Systemlaufwerke gelöscht werden, einschließlich des Benutzerordners. Für den Fall, dass wichtige Dateien verloren gehen werden, müssen Sie möglicherweise einen geplaten Sicherung von Benutzerdaten erstellen.

Geplante Sicherung von Benutzerdaten mit eingebautem Tool erstellen

In Windows 7 oder Windows 10 können Sie die Funktion Sichern und Wiederherstellenverwenden, die in Windows 8 nicht verfügbar ist. In Windows 8 können Sie den Dateiversionsverlauf verwenden. Es wird empfohlen, auf eine externe Festplatte zu sichern. Um das Sicherungstool zu öffnen, können Sie den Werkzeugnamen in das Suchfeld eingeben und dann aus den Ergebnissen auswählen.

So erstellen Sie eine geplante Datensicherung:

1. Öffnen Sie Sichern und Wiederherstellen, und klicken Sie aufSicherung einrichten auf der rechten Seite.

Sicherung einrichten

2. Wählen Sie das Laufwerk, auf dem Sie die Windows Benutzerdaten speichern möchten, und klicken Sie auf Weiter, um fortzufahren.

wo zu speichern

3. Es erscheint ein Fenster „Welche Daten möchten Sie sicher“? Wählen Sie Auswahl durch Benutzer und klicken Sie auf Weiter.

Let Me Choose

4. Wählen Sie hier den Benutzerordner(sollte in Ihrem Computer den Ordner als „Benutzer“ angezeigt) und klicken Sie auf Weiter.

Check Users

5. Auf dem nächsten Bildschirm wird eine geplante Sicherung von Benutzerdaten täglich um 19:00 Uhr standardmäßig erstellt. Wenn diese geplante Zeit nicht zu Ihnen passt, können Sie auf Zeitplanändern klicken, um zu einem anderen Zeitpunkt zu wechseln.

speichern

6. Wenn der Zeitplan festgelegt ist, klicken Sie auf Einstellungen speichern und Sicherung ausführen, um die Sicherung auszuführen.

In Windows 8 / 8.1 können Sie eine Systemabbildsicherung erstellen, um den Benutzerordner in die Sicherung aufzunehmen, wodurch mehr Speicherplatz belegt wird. Für eine flexiblere Möglichkeit, geplante Sicherungen von Benutzerdaten zu erstellen, können Sie auch kostenlose Sicherungssoftware verwenden.

Benutzerdaten automatisch sichern mit Freeware

Im Vergleich zum integrierten Windows-Sicherungsprogramm bietet AOMEI Backupper Ihnen mehr Möglichkeiten, ein geplantes Backup zu konfigurieren, und es ist einfacher zu verwenden. Sie könneninkrementelle und differenzielle Sicherungen durchführen, einen Filter zum Ausschließen der Dateien einrichten, E-Mail-Benachrichtigungen aktivieren, wenn eine Sicherung ausgelöst wird, und mehr.

Eine geplante Sicherung von Benutzerdaten mit AOMEI Backupper erstellen:

1. Downloaden und führen Sie kostenlose Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware aus.

2. Klicken Sie auf der Startseite auf Backup und wählen Sie Dateisicherung.

Dateisicherung

3. Unter 1 klicken Sie auf +Datei oder+Ordner, um die Benutzerdaten oder -ordner in die Sicherung einzuschließen.

+ Ordner

4. Klicken Sie auf 2, um einen Speicherortpfad zum Speichern der Imagesicherung auszuwählen.

Schedule

5. Klicken Sie auf Zeitplan, um eine bestimmte Uhrzeit für einen Tag, eine Woche oder einen Monat festzulegen oder wenn ein Ereignis ausgelöst wird, um die Sicherung auszuführen

Schedule

6. Klicken Sie auf Starten, und wählen Sie einen Weg(Den Zeitplan hinzufügen und jetzt Backup starten oder nur den Zeitplan hinzufügen), um das Backup zu starten.

Die geplante Sicherung von Benutzerdaten in AOMEI Backupper wird standardmäßig als inkrementelle Sicherung ausgeführt, und Sie können zur vollständigen oder differenziellen Sicherung wechseln. Abgesehen von der Möglichkeit, eine geplante Sicherung von Benutzerdateien zu erstellen, können Sie mit AOMEI Backupper auch Backup von System, Festplatten, eine Dateisynchronisierung, Klon von Festplatten und mehr erstellen.