von Olivia / Zuletzt aktualisiert 05.07.2021

Über System Recovery F11

Für einige Markencomputer haben die Hersteller dieser Computer eine spezielle Taste oder eine Tastenkombination entwickelt, um ihre Systemwiederherstellung durchzuführen. Wie bei Dell-, HP- oder Lenovo-Computern (PCs, Notebooks, Desktops) ist die F11-Taste die zentrale Taste, um System auf die Standardeinstellungen des Computers zurückzusetzen, wenn Ihr Computer aufgrund von Hardware- oder Softwarefehlern beschädigt wurde.

HP Notebook PCs haben ein vorinstalliertes Programm namens HP Backup and Recovery Manager, um ihr System auf den ursprünglichen Zustand zurückzusetzen, und die Wiederherstellungspartition ist nötig. Wenn Ihr HP Notebook einige Probleme hat, die Sie auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchten, schalten Sie das HP Notebook ein und drücken Sie die ESC-Taste sofort, dann wird das Startmenü angezeigt, und drücken Sie nachfolgend Taste F11, um auf HP Systemwiederherstellung zuzugreifen.

Im Allgemeinen haben DELL PCs eine Wiederherstellungspartition, auf die Sie zugreifen können, um Ihren Computer wiederherzustellen. Aber wie kann man auf Dell-Wiederherstellungspartition zugreifen? Starten Sie Ihren Dell-Computer, drücken Sie die Tastenkombination [Ctrl + F11], wenn das Dell-Logo erscheint, und folgen Sie dann den Anweisungen zur Wiederherstellung.

System Recovery F11 funktioniert nicht

Trotzdem kann F11 Systemwiederherstellung nicht funktionierendes Problem Sie stören. Warum passiert es? Wenn die Wiederherstellungspartition im HP / Dell-Computer irgendwie gelöscht oder überschrieben worden ist, können Sie auf die Wiederherstellungspartition mit der F11-Taste nicht zugreifen. Auf der anderen Seite können Sie Ihren Computer nicht starten, und die Systemwiederherstellung nicht machen, wie bekommt man HP- / Dell-Wiederherstellung auf die Werkseinstellungen, wenn die F11-Taste zur Wiederherstellung nicht funktioniert?

Lösungen: System Recovery F11 funktioniert nicht

Wirksame Präventionsmaßnahme - Zuerst Ihr Windows sichern

Mach Ihnen keine Sorge bitte, es gibt einige Lösungen für Sie, um F11 HP Systemwiederherstellung nicht funktionierendes Problem zu beheben. Sie können Ihr Windows Betriebssystem mit der Windows Installations-CD neu installieren oder den Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Im Vergleich zu diesen beiden Möglichkeiten ist die Systemwiederherstellung für HP / Dell PCs die ideale Lösung.

Wie funktioniert die Systemwiederherstellung in Windows 7/8/10? Sie können System mit AOMEI Backupper Standard einfach wiederherstellen. In der Tat müssen Sie ein Systemimage auf eine externe Festplatte mit einem normalen Computer erstellen, und dann erstellen Sie ein bootfähiges Medium, um Ihren Computer zu starten, dann herstellen Sie das Systemimage auf Ihrem Computer wieder.

Systemimage erstellen

Downloaden Sie AOMEI Backupper Standard erst, und installieren, führen Sie sie aus.

Freeware herunterladen Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Wählen Sie Backup in der Hauptschnittstelle, unter dieser Registerkart gibt es fünf Optionen, und hier wählen wir die erste Option, Systemsicherung.

Systemsicherung

Ein standardmäßiger Auftragsname wird erzeugt, und Sie können einen Auftragsnamen selbst definieren.

Systemsicherung

Wählen Sie die externe Festplatte als Zielort in 2, um Ihr Systemimage zu speichern.

Tipps: Das Programm wählt die Systempartition und System reservierte Partition in1 automatisch aus.

Jetzt klicken Sie auf Starten.

Dann starten Sie Ihren Computer mit dem vn AOMEI Backupper Standard erstellten bootfähigen Medium.

Computer mit dem Systemimage wiederherstellen

Verbinden Sie Ihre externe Festplatte mit Ihrem Computer. Führen Sie AOMEI Backupper Standard aus, suchen Sie das erstellte Systemimage unter der Registerkarte von Home, wählen SieRecovery.

wiederherstellen

Wählen Sie einen Backup-Zeitpunkt zum Wiederherstellen.

Zeitpunkt

Schließlich klicken Sie auf Starten, dann wird Ihr Computer zur Wiederherstellung durchgeführt.

starten

Warten Sie einen Moment, das System Recovery F11 nicht funktionierende Problem wird gelöst.

AOMEI Backupper Standard ermöglicht es Ihnen auch, Festplatte zu sichern, Dell-/HP-Partition zu sichern, Partition wiederherzustellen usw. Zudem kann diese Software das komplette Festplattenlaufwerk (HDD) oder Partition an einen anderen Ort, wie lokale Festplatte, externe Festplatte, Netzwerk-Freigabe, NAS, USB-Laufwerk, Cloud-Laufwerk und viele weitere Funktionen klonen. Eine der kostenpflichtigen Version AOMEI Backupper Professional unterstützt Universal Restore, Systemklon, Wiederherstellung auf den Computer mit unähnlicher Hardware usw.

Eine weitere wirksame Präventionsmaßnahme - AOMEI OneKey Recovery

Zusätzlich zu den oben genannten Methoden können Sie Ihr System auch ganz einfach mit AOMEI OneKey Recovery sichern und F11 als Tastenkombination für die Systemwiederherstellung in Windows 7/8/10 zurücksetzen.

Kostenlos Testen Windows PCs & Server
Sicherer Download
Tipp: Diese Version ist nur für Sie, um die Schritte zur Verwendung zu sehen. Wenn Sie ein Backup und eine Wiederherstellung benötigen, können Sie auf die Pro-Version upgraden, indem Sie auf „Demo version is for evaluation purpose only. To execute operations, please buy full version“ unten auf der Startseite klicken.

Die detaillierten Schritte zur Lösung von F11 nicht funktioniert sind unten aufgeführt:

1. Klicken Sie auf der Startseite auf OneKey System Backup.

Onekey System Backup

2. Wählen Sie Backup system to AOMEI OneKey Recovery Partition (Recommended), und klicken Sie auf Next.

System auf AOMEI OneKey Recovery Partition sichern (empfohlen)

Tipp: Sie können das Sicherungsimage mit Backup Options verschlüsseln und komprimieren.

3. Wählen Sie eine vorhandene Partition aus, um eine erforderliche Menge an freiem Speicherplatz zuzuweisen (der freie Speicherplatz sollte größer sein als der belegte Speicherplatz der Systempartition C:), um eine AOMEI OneKey Recovery Partition zu erstellen, und klicken Sie auf Start Backup.

Backup starten

Tipp: Der Sicherungsvorgang erstellt automatisch eine AOMEI OneKey Recovery Partition, auf der ein System-Backup-Image (Endung mit .adi) gespeichert wird. Diese Partition ist standardmäßig versteckt, um Daten vor Beschädigung zu schützen.

4. Nach ein paar Minuten ist die Systemsicherung abgeschlossen. Klicken Sie dann auf OK.

5. Klicken Sie auf das Symbol „Einstellungen“ in der oberen rechten Ecke, um die Taste F11 oder A als Tastenkombination für die Ein-Tasten-Systemwiederherstellung festzulegen, wählen Sie F11. Dann wird das Problem, dass die F11-Systemwiederherstellung nicht funktioniert, einfach und schnell gelöst.

F11 als Tastenkürzel zum AOMEI Recovery festlegen

Jetzt können Sie diese von AOMEI OneKey Recovery erstellten Partitionen in der Datenträgerverwaltung sehen.

★Tipps:
Für GPT-Festplatten erhalten Sie zwei Partitionen: AOMEI (Boot-Partition) und AOMEI Recovery Partition (enthält System-Image-Dateien mit der Endung .adi), alle diese Partitionen sind standardmäßig versteckt.
Für MBR-Festplatten erhalten Sie nur eine AOMEI Recovery Partition.
Diese leistungsstarke Software ist auch für Computer anderer Marken wie HP, Lenovo, Acer, Dell, Toshiba, HP und IBM usw. geeignet.
Das Programm unterstützt alle Editionen (32-Bit und 64-Bit) des Windows-Betriebssystems, wie Windows XP, Vista, 7, 8, 8.1, 10 und Windows Server 2003/2008 (R2)/2012 (R2)/2016, SBS 2003/2008/2011, WHS 2011.

Jetzt können Sie mit der Taste F11 Ihr System auf die Werkseinstellungen oder den vorherigen Zustand zurücksetzen.