von Nelly / Zuletzt aktualisiert 28.09.2021

Was ist UEFI Secure Boot?

UEFI, der vollständige Name des Unified Extensible Firmware Interface, stellt eine einheitliche und erweiterbare Firmware-Schnittstelle dar. Es ist ein Sicherheitsstandard und stellt sicher, dass der PC nur mit der vom OEM (Original Equipment Manufacturer) vertrauten Software startet. Es schützt den Computer vor Virenangriffen und Malware.

UEFI

Wenn diese Einstellung aktiviert ist, lädt der Computer nur Treiber, die über Microsoft-Zertifikate verfügen. Secure Boot erkennt Manipulationen, indem es Bootloader, wichtige Betriebssystemdateien und nicht autorisierte Optionen Rom durch Überprüfung ihrer digitalen Signaturen verifiziert. Sie werden an der Ausführung gehindert, bis ein Angriff oder eine Infektion des Systems erkannt wird.

Windows 11 erfordert, dass Secure Boot auf dem System aktiviert ist, um die neueste Version auszuführen. Glücklicherweise hat Secure Boot umfangreiche Unterstützung aus verschiedenen Systemen erhalten. Lesen Sie weiter, erfahren Sie mehr und aktivieren Sie UEFI Secure Boot auf dieser Seite.

Ob Ihr Computer UEFI Secure Boot unterstützt?

Wie können Sie feststellen, ob Ihr Computer UEFI Secure Boot unterstützt? Diese Frage ist zwar nicht mehr ganz neu, aber für Nicht-Computerfachleute immer noch etwas speziell. Hier ist eine Liste mit 5 Methoden, um festzustellen, ob Ihr Computer UEFI Secure Boot unterstützt.

Methode 1: Systeminformation prüfen

1. Drücken Sie gleichzeitig die Tastenkombination Win + R, um das Fenster Ausführen zu öffnen, geben Sie dann msinfo32 ein und drücken Sie die Taste Enter.

in Systeminformationen eingehen

2. In Systeminformationen klicken Sie auf Systemübersicht und suchen Sie Sicherer Startzustand auf der rechten Seite. Wenn der Wert Ein ist, bedeutet dies, dass Secure Boot aktiviert ist. Wenn der Wert Aus ist, ist Secure Boot nicht aktiviert und Sie müssen Secure Boot für Windows 11 aktivieren.

Sicherer Startzustand

Methode 2: Den Befehl CMD verwenden

1. Drücken Sie die Tastenkombination Win R, um das Fenster Ausführen zu öffnen, geben Sie dann CMD ein und drücken Sie die Taste Enter.

2 Geben Sie bcdedit /enum {current} ein und drücken Sie die Taste Enter, um es auszuführen. 

3. Wenn der Pfad winload.efi anzeigt, bedeutet dies, dass dieses Windows UEFI Secure Boot aktiviert hat; wenn der Pfad winload.exe anzeigt, bedeutet dies, dass Windows die traditionelle Bootmethode (Legacy) aktiviert hat.

Befehl

Methode 3: PowerShell Cmdlet verwenden

1. Suchen Sie Windows PowerShell im Startmenü in der linken unteren Ecke, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie Als Administrator ausführen.

2. Geben Sie bcdedit ein und die Taste Enter drücken, um es auszuführen. Suchen Sie den Pfad wie in Methode 2 oben, und prüfen Sie dann, ob der Pfad als winload.efi oder winload.exe angezeigt wird.

PowerShell Cmdlet

Methode 4: Windows Datenträgerverwaltung anzeigen

1. Drücken Sie die Tastenkombination Win + R, um das Fenster Ausführen zu öffnen, geben Sie diskmgmt.msc ein und drücken Sie die Taste Enter.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Datenträger 0. Wenn im Menü die Option Zu GPT-Datenträger konvertieren aktiviert ist, läuft Ihr Computer auf herkömmliche Bootmethode (Legacy). Wenn die Option Zu MBR-Datenträger konvertieren angezeigt wird, befindet Ihr Computer sich im UEFI Secure Boot-Modus.

Zu GPT-Datenträger konvertieren

Methode 5: Das Produktionsdatum der Motherboards überprüfen

Brandneue Versionen von Computer-Motherboards und Markencomputern, die nach 2011 hergestellt wurden, unterstützen den UEFI Secure Boot-Modus. Zum Beispiel:

• Intel 7-Serie, wie B75, Z77, H77 und Z75 usw;

• Intel 8-Serie, wie Z87, H87 und B85;

• AMD 9-Serie, wie 970, 990X, 990FX und A-Serie Motherboards wie A85, A55 und A75.

Wie Sie das Herstellungsdatum Ihrer Motherboards überprüfen können?

1. Drücken Sie die Tastenkombination Win + R gleichzeitig, um das Fenster Ausführen zu öffnen, geben Sie CMD ein und drücken Sie die Taste Enter.  

2. Geben Sie systeminfo in das Fenster ein und drücken Sie die Taste Enter, warten Sie einen Moment und Sie werden Ihre Computerinformationen sehen. Sie können das Herstellungsdatum der Motherboards Ihres Computers nach der Option BIOS Version sehen.

BIOS Version

Vorsicht! 
Wenn Sie den Secure Boot-Status ändern, kann es vorkommen, dass einige Geräte nicht funktionieren. Sie können dieses Problem leicht beheben, indem Sie die nicht funktionierende Hardware einfach vom Computer trennen, nachdem Sie den Safe Boot-Status geändert haben, und sie wieder anschließen.

UEFI Secure Boot aktivieren

Wenn Ihr Computer Secure Boot unterstützt, aber Secure Boot nicht aktiviert ist, finden Sie in der folgenden Anleitung detaillierte Schritte zur Aktivierung von Secure Boot.

1. Starten Sie Ihren Computer neu und drücken Sie ESC/DEL/F1/F2/F10, um das BIOS aufzurufen (die Tasten sind je nach Computer-Host unterschiedlich), klicken Sie dann auf Boot und wählen Sie Secure Boot.  

Secure Boot

2. Sie können sehen, dass Secure Boot ausgeschaltet ist, klicken Sie darauf und wählen Sie Key Management

Schlüsselverwaltung

3. Wählen Sie Install default Secure Boot Keys installieren, um Secure Boot zu aktivieren. 

Standard-Secure-Boot-Schlüssel

4. Kehren Sie schließlich zur vorherigen Seite zurück und Sie werden sehen, dass Secure Boot aktiviert ist.

Secure Boot ist aktiviert

Umgehung der UEFI-Erkennung durch Booten von der Installationsdiskette

Wenn Ihr Computer Secure Boot nicht unterstützt, können Sie die UEFI-Erkennung umgehen, indem Sie mit dem Installationsdatenträger booten. Die folgende Anleitung enthält detaillierte Schritte, um die UEFI-Erkennung zu umgehen und Windows 11 zu installieren. 

1. Zunächst müssen Sie das Windows 11-Imagepaket herunterladen. Es wird empfohlen, die Windows 11-Vorschau-ISO-Datei direkt von der offiziellen Website herunterzuladen (Windows 11 ist noch nicht veröffentlicht). Hier finden Sie die Download-Seite direkt von der offiziellen Website. Sobald Sie sich eingeloggt haben, müssen Sie ein Konto erstellen, indem Sie auf den Avatar in der oberen rechten Ecke klicken.

Windows 11-Imagepaket herunterladen

2. Sobald Sie ein Konto erstellt und sich erfolgreich angemeldet haben, fahren Sie die Seite herunter und wählen Sie die Version und Sprache aus, um die ISO-Datei für Windows 11 Preview herunterzuladen. 

Windows 11-Vorschau-ISO-Datei herunterladen

3. Sobald der Download abgeschlossen ist, müssen Sie einen Installationsdatenträger erstellen, der Sie durch den Installationsprozess von Windows 11 führt. 

4. Stecken Sie den erstellten Installationsdatenträger in den USB-Anschluss des Computers, auf dem Sie Windows 11 installieren möchten, und drücken Sie sofort nach dem Hochfahren die Schnelltaste, um den Boot-Eingabebildschirm aufzurufen (die Schnelltaste sind je nach Motherboard unterschiedlich, normalerweise F8/F11/F12). 

5. Sobald Sie den Boot-Bildschirm aufgerufen haben, wählen Sie die Option Installationsdatenträger und klicken Sie darauf. 

Installationsdatenträger wählen

6. An diesem Punkt müssen Sie etwa 1 Minute warten, bis der Windows-Installationsbildschirm angezeigt wird. Danach können Sie einfach dem normalen Windows-Installationsprozess folgen, um die Installation von Windows 11 abzuschließen.

die Installation von Windows 11

Wird UEFI Secure Boot die Leistung meines Computers beeinflussen?

Nach der Durchsicht dieser Informationen werden Sie vielleicht Bedenken und Fragen haben: Wird die Aktivierung von UEFI Secure Boot die Leistung meines Computers beeinflussen? Die offensichtliche Antwort lautet natürlich: Nein. Die Aktivierung von UEFI Secure Boot erhöht nur den Schutz und schützt Ihren Computer vor Virenangriffen. Es schützt nur Ihren Computer und beeinträchtigt nicht die Leistung Ihres Computers.

Zusammenfassung

Auf dieser Seite finden Sie detaillierte Informationen zu UEFI Secure Boot und wie Sie UEFI Secure Boot für Windows 11-Updates aktivieren.

Im obigen Artikel finden Sie 5 Methoden, um zu überprüfen, ob Ihr Computer UEFI Secure Boot unterstützt. Wenn Ihr Computer den sicheren Start nicht unterstützt, können Sie den Installationsdatenträger verwenden, um die UEFI-Erkennung zu umgehen, und dann die Windows 11-Installation durchführen. Wenn Sie den sicheren Start über UEFI erfolgreich gestartet haben, sind Sie dem Upgrade von Windows 11 einen Schritt näher gekommen.