von Rebecca / Zuletzt aktualisiert 16.09.2022

Benutzerfall: Wie kann ich eine externe Festplatte mit Cloud synchronisieren?

„Ich habe ein Problem, wenn ich versuche, meine externe Festplatte mit dem Cloud-Laufwerk zu synchronisieren. Um es einfach zu machen, hat mein alter Computer einen Ordner, der verwendet wird, um meine Dateien mit dem Cloud-Speicher zu synchronisieren. Aber jetzt ist mein alter Computer kaputt und ich möchte alle meine Daten per Cloud mit einem neuen Computer synchronisieren.

Das Problem ist, dass das Tool Backup and Sync auf meinem neuen Computer meine alte Festplatte nicht erkennt und ich mich nicht mehr an den genauen Pfad der synchronisierten Dateien erinnern kann. Wie kann ich Dateien und Ordner von der externen Festplatte mit Google Backup and Sync synchronisieren? Für jeden freundlichen Ratschlag wäre ich dankbar.“

Externe Festplatte mit Cloud synchronisieren

Google Backup and Sync unterstützt die Zwei-Wege-Synchronisation (Google Drive und Mein Computer). Google Drive kann Ordner zwischen Computern synchronisieren, während Mein Computer für jeden PC erstellt wird. 

Wenn Sie eine externe Festplatte mit der Cloud auf verschiedenen PCs synchronisieren möchten, können Sie die externe Festplatte trennen oder das Synchronisierungstool abmelden, zum Web von Google Drive gehen, den synchronisierten Ordner von dem alten Computer auf den neuen Computer verschieben. Dann schließen Sie die externe Festplatte wieder an und klicken Sie auf Zusammenführen, wenn Backup and Sync fragt, ob Sie sie zusammenführen möchten.

Warum sollte man externe Festplatte mit Cloud synchronisieren?

Externe Festplatten werden zunehmend in Computern für die Speicherung von Dokumenten, Fotos, Videos, Bildern, Projekten usw. verwendet. Zum Beispiel, Sie können automatische Dateisicherung auf externe Festplatte vom Computer machen und dort Backups speichern. Warum müssen Sie externe Festplatten mit Cloud synchronisieren?

Ich bin sicher, die Antwort ist ganz klar. Es gibt 3 Hauptgründe, die für die Synchronisierung von Dateien auf externen Festplatten verantwortlich sein können:

  • Die meisten Cloud-Geräte bieten den Benutzern kostenlosen Speicherplatz. Zum Beispiel bietet Google Drive 15 GB kostenlosen Speicherplatz, und OneDrive bietet 5 GB, aber Sie können mehr bekommen, wenn Sie sich für ihr 365-Konto anmelden. Unter den verschiedenen Clouds bietet MEGA 50 GB kostenlosen Speicherplatz, der an erster Stelle steht.
  • Sparen Sie lokalen internen Speicherplatz. Wenn Sie Dateien in der Cloud gespeichert haben, müssen Sie sie nicht auf die interne Festplatte Ihres Computers kopieren.
  • Sie können Kopien wichtiger Dateien für die Notfallwiederherstellung aufbewahren. Wie bereits erwähnt, speichert die externe Festplatte wichtige Daten. Wenn Sie Ihren PC auf einem externen Laufwerk oder eine externe Festplatte auf einer anderen externen Festplatte sichern, haben Sie hier wichtige Backups. Da externe Laufwerke anfälliger für Angriffe von außen sind, bietet die Aufbewahrung dieser Backups an mehr als einem weiteren Ort zusätzlichen Schutz.

Beste Software zur Dateisynchronisierung von externen Festplatten mit der Cloud

Um Dateien und Ordner von einer externen Festplatte mit Cloud zu synchronisieren, ist das Synchronisierungstool der entscheidende Punkt. AOMEI Backupper Professional ist eine leistungsstarke und zuverlässige Synchronisierungssoftware für Windows 11 / 10 / 8 / 7 / XP / Vista, mit der Sie Dateien und Ordner von der internen/externen Festplatte mit Cloud-Speicher-Desktop-Anwendungen synchronisieren können.

Mit nur wenigen Klicks können Sie einstellen, dass die externe Festplatte automatisch oder sofort, einmalig und für immer mit der gewünschten Cloud synchronisiert wird, z. B. externe Festplatte mit Google Drive synchronisieren.

Darüber hinaus gibt es Funktionen, die Sie verwenden können:

Geplante Synchronisierung: Mit den Zeitplaneinstellungen können Sie Dateien zu einem bestimmten Zeitpunkt synchronisieren, z. B. täglich, wöchentlich oder monatlich.
Echtzeit-Synchronisation: Diese Funktion ist sehr nützlich, insbesondere für Geschäftsanwender, die ihre Dateien häufiger ändern. Sie kann überwachen, ob die Dateien geändert werden und sie sofort synchronisieren.
Zwei-Wege-Synchronisation: Mit dieser Funktion können Sie bei erkannten Änderungen alle Dateien im Quell- oder Zielverzeichnis mit dem anderen Verzeichnis synchronisieren.
Spiegelsynchronisation: Es ermöglicht Ihnen, die Dateien im Zielverzeichnis genauso wie im Quellverzeichnis zu halten.
Mehrere Cloud-Speichergeräte werden unterstützt. Diese Software kann Dateien und Ordner mit Google Drive, OneDrive, Dropbox, usw. synchronisieren, solange sie auf Ihrem Laptop oder Desktop installiert ist.

Egal, ob Sie Ihre Daten auf einer internen Festplatte oder einer externen Festplatte in der Cloud gesichert haben, können Sie diese Images mit Hilfe von AOMEI Backupper Professional gut schützen. Für Server-Benutzer können Sie AOMEI Backupper Server in Betracht ziehen. Es spart Zeit und Mühe, denn Sie müssen nicht jedes Mal jede Datei per Drag-and-Drop ziehen oder auswählen.

Beispiel: Externe Festplatte mit OneDrive synchronisieren über AOMEI Backupper

Mit AOMEI Backupper können Sie eine externe Festplatte mit einem beliebigen Cloud-Laufwerk synchronisieren, z. B. Xbox One, OneDrive, Google Drive usw. Und alle Schritte sind sehr ähnlich, daher nehme ich OneDrive als Beispiel, um Ihnen die detaillierten Schritte zu zeigen.

1. Laden Sie die OneDrive Desktop-Anwendung von der offiziellen Microsoft-Website auf Ihren Computer herunter und installieren Sie sie. Schließen Sie auch die externe Festplatte an Ihren Computer an. Laden Sie dann AOMEI Backupper herunter, installieren und starten Sie es.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

2. Klicken Sie in der Hauptkonsole auf „Sync“ und wählen Sie dann mit der Maus die Option „Grundlegende Synchronisation“. Sie können je nach Bedarf auch andere 3 verschiedene Synchronisierungsmethoden verwenden: Echtzeit-Synchronisation, Spiegelsynchronisation, Zwei-Wege-Synchronisation.

Grundlegende Synchronisation

3. Klicken Sie auf „+ Ordner“, um Ordner hinzuzufügen, die Sie mit OneDrive synchronisieren wollen. Sie können Dateien oder Ordner in den Filtereinstellungen ein- oder ausschließen.

Ordner hinzufügen

Hinweis: Sie können mehrere Ordner gleichzeitig auswählen, um mehrere Ordner mit Google Drive, XBOX One, Dropbox, und so weiter zu synchronisieren.

4. Klicken Sie auf das Symbol mit dem umgedrehten Dreieck und „Wählen Sie ein Cloud-Laufwerk aus“, um OneDrive als Synchronisierungsziel hinzuzufügen.

Cloud Laufwerk wählen

5. Wählen Sie OneDrive und klicken Sie auf „OK“ zum Beenden.

Onedrive

6. Jetzt ist es an der Zeit, geplante Synchronisierungsoptionen festzulegen, indem Sie auf Zeitplan klicken. Es werden mehrere Optionen angezeigt, wählen Sie täglich/wöchentlich/monatlich oder Event-Trigger und USB einstecken nach Ihren Anforderungen.

Zeitplan

7. Schließlich klicken Sie auf Starten, um die Ordner mit OneDrive zu synchronisieren. Dann wird die Software automatisch zur eingestellten Zeit gestartet und die Dateien werden synchronisiert.

Starten

Tipps:
▪ Ändern Sie bitte nicht den Namen des Quellordners, sonst werden Ihre Dateien oder Ordner nicht mehr synchronisiert.
▪ Der Kern der grundlegenden Synchronisation ist die Einweg-Synchronisation von Dateien, d.h. es werden nur Dateien vom Quellverzeichnis zum Ziel synchronisiert. Um Dateien zwischen Quelle und Ziel zu synchronisieren, wird empfohlen, die Funktion „Zwei-Wege-Synchronisation“ zu verwenden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Sync-Tool von großer Bedeutung ist, wenn Sie zeitgesteuert oder sofort externe Festplatte mit Cloud synchronisieren möchten. Es macht den Synchronisierungsprozess einfach und effizient, Sie müssen nur die oben genannten Schritte befolgen und seine geplante Sicherung befreit Ihre Hände und verhindert, dass Sie vergessen, Ihre Daten regelmäßig zu sichern.

Apropos externe Festplatte, AOMEI Backupper ist auch eine großartige Backup-Software für externe Festplatten. Sie können eine externe Festplatte auf eine andere externe Festplatte sichern, Dateien auf eine externe Festplatte sichern, usw. Auf diese Weise haben Sie eine weitere Kopie der Daten auf der externen Festplatte und können die Daten leicht wiederherstellen, wenn etwas Schlimmes passiert. Sie können mit dieser Software sogar ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellen, nur für den Fall, dass das System eines Tages abstürzt.