von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 07.08.2020

Warum sollten Sie externe Festplatte in die Cloud synchronisieren?

Ein externes Laufwerk ist eine Art des zusätzlichen Geräts, mit dem zusätzlicher Festplattenspiecher für tägliche Arbeit der Menschen hinzugefügt wird. In den meisten Fälle wird eine externe Festplatte zum Speichern von Dateien wie Dokumenten, Fotos, Videos, Bildern, Projekten usw. verwendet. Sie können beispielsweise Dateien automatisch vom Computer auf externe Festplatte sichern und dort Sicherungskopien speichern. Warum müssen Sie eine externe Festplatte in die Cloud synchroniseren? Ich glaube, dass die Antwort ganz klar ist.

Cloud-Speichergeräte haben in den letzten Jahren einen dramatischen Blickwinkel auf die Öffentlichkeit. Bei den meisten Cloud-Speicherlösungen können Benutzer dateibasierte Daten speichern und Dateien auf verschiedenen Plattformen synchronisieren. Sie bieten kostenlose und kostenpflichtige Dienste für verschiedene Benutzergruppen. Die meisten Mainstream-Clouds bieten auch Desktopanwendungen. Für Benutzer, die nicht über große Datenmenge verfügen, reicht die kostenlose Version aus, um die Synchronisierung durchzuführen. Zum Beispiel bietet Google Drive 15 GB kostenlosen Speicherplatz und OneDrive 5 GB. Sie können jedoch mehr davon erhalten, wenn Sie sich für das Office 365-Konto anmelden. Neben verschiedenen Clouds bietet MEGA 50 GB kostenlosen Speicher, der in der vordersten Reihe steht.

Es gibt zwei Hauptgründe, die die Dateisynchronisierung externer Festplatten berücksichtigen können. Ein davon ist, lokalen internen Speicherplatz zu sparen. Wenn Sie Dateien in der Cloud gespeichert haben, müssen Sie sie nicht auf die interne Festplatte des Computers kopieren. Der andere besteht darin, Kopien wichtiger Dateien für die Notfallwiederherstellung aufzubewahren. Wie bereits erwähnt, speichert das externe Laufwerk wichtige Daten. Wenn Sie einen PC auf ein externes Laufwerk oder eine externe Festplatte auf eine andere externe Festplatte gesichert haben, haben Sie hier wichtige Backups. Da externe Laufwerke anfälliger für periphere Angriffe sind, wird durch das Aufbewahren dieser Sicherungen an einer weiteren Stelle eine zusätzliche Schutzschicht geschaffen.

Daten von externer Festplatte in die Cloud mit bester Software synchornisieren

Um Dateien und Ordner von externer Festplatte auf Cloud-Dienste zu synchronisieren, ist das Synchronisierungstool der Schlüsselpunkt. Tägliche, wöchentliche und monatliche Synchronisationsmodi sind Funktionen, um grundlegende Synchronisationsanforderungen zu erfüllen. Es wäre besser, wenn Sie eine Echtzeit-Synchronisierung mit dieser Software durchführen können.

AOMEI Backupper Professional ist eine leistungsstarke und zuverlässige Synchronisierungssoftware, mit der Sie Dateien und Ordner von internen / externen Festplatten mit Cloud-Speicher-Anwendungen synchronisieren können. Mit nur wenigen Klicks können Sie festlegen, dass externe Laufwerke automatisch oder sofort, einmal und für immer, mit Ihrer gewünschten Cloud synchronisiert werden. Darüber hinaus ist in diesem Programm auch die Event-Trigger-Funktion verfügbar. Sie können die Synchronisierung in Benutzeranmeldung, Benutzerabmeldung, Systemstart oder Herunterfahren des Systems durchführen. Unabhängig davon, ob Sie zuvor auf einer Festplatte oder einem externen NAS auf eine externe Festplatte gesichert haben, können Sie diese Images mit Hilfe von AOMEI Backupper gut schützen. Es wird Zeit und Aufwand sparen, da Sie nicht jedes Mal jede Datei per „Ziehen und Loslassen" oder Auswahl wählen müssen.

Externe Festplatte auf OneDrive mit AOMEI Backupper synchronisieren

1. Laden Sie die OneDrive-Desktopanwendung von der offiziellen Microsoft-Website auf Ihren Computer herunter und installieren Sie sie. Schließen Sie auch die externe Festplatte an Ihren Computer an. Downloaden Sie dann AOMEI Backupper, installieren und starten Sie es.

2. Klicken Sie in der Hauptkonsole auf Sync, und rollen Sie dann mit der Maus zur Grundlegende Synchronisation..

Grundlegende Synchronisation

3. Klicken Sie auf +Ordner, um Ordner hinzuzufügen, die Sie auf OneDrive synchronisieren wollen. In den Filtereinstellungen können Sie Dateien oder Ordner ausschließen, die Sie nicht synchronisieren möchten.

Ordner hinzufügen

4. wählen Sie Wählen Sie ein Cloud-Laufwerk aus, um den OneDrive-Ordner als Zielspeicherort für das Backup festzulegen.

Cloud Laufwerk wählen

5. Wählen Sie hier OneDrive.

Onedrive

6. Jetzt ist es an der Zeit, geplante Synchronisationskonfigurationen festzulegen. Klicken Sie unten auf Zeitplan und wählen Sie den gewünschten Synchronisierungsmodus entsprechend Ihren eigenen Anforderungen aus.

Zeitplan

7. Schließlich klicken Sie auf Starten, um die Ordner von externer Festplatte in die Cloud zu synchronisieren.

Starten

Tipps:
* Sie können auch externe Festplatte auf Google Drive oder XBOX One mit oben Schritten synchronisieren, Synchronisation mehrerer Ordner zu Google Drive ist auch möglich.
* AOMEI Backupper Pro unterstützt Windows 10, 8.1, 8, 7, Vista, XP. Wenn Sie ein Server-Benutzer, steht es auch Server-Edition zur Verfügung.

Um eine externe Festplatte geplant oder direkt in die Cloud zu synchronisieren, ist das Synchronisierungstool daher von großer Bedeutung. AOMEI Backupper ist auch eine hervorragende Sicherungssoftware für externe Festplatten. Sie können mit dieser Software ein bootfähiges USB-Laufwerk erstellen, nur für den Fall, dass das System eines Tages abstürzt.