von Olivia / Zuletzt aktualisiert 13.08.2021

Was ist Systemwiederherstellung?

Systemwiederherstellung ist ein integriertes Werkzeug, mit dem Sie das System in einen vorherigen guten Zustand zurückversetzen können. Wenn das System schief läuft, ist das erste, was einem in den Sinn kommt, den Computer auf früheren Zeitpunkt zurückzusetzen.

Systemwiederherstellung

Allerdings gibt es immer noch einige Zweifel und Missverständnisse darüber, was die Systemwiederherstellung tun kann und was nicht. Fragen wie: „Wird Systemwiederherstellung Dateien löschen“, „Wird Systemwiederherstellung Programme löschen“, usw. werden häufig gestellt. Lassen Sie uns hier klarstellen, was die Systemwiederherstellung tun kann und was nicht.

Was kann Systemwiederherstellung machen?

Die Systemwiederherstellung erstellt und speichert regelmäßig Wiederherstellungspunkte auf Ihrem Computer, indem sie eine Funktion namens Systemschutz verwendet. Damit können Sie Windows-Systemdateien, auf Ihrem System installierte Registry-Einstellungen, Programme, auf einen früheren Datenstand wiederherstellen.

Wenn Sie Ihre Systemdateien beschädigt haben, kann die Wiederherstellung Ihres Systems zu einem früheren Zeitpunkt helfen, Ihr System wieder zum Laufen zu bringen. Sie fragen sich vielleicht: Wird Systemwiederherstellung Programme löschen? Nein. Nur die Programme, die nach den Wiederherstellungspunkten installiert wurden, werden deinstalliert. Die Systemwiederherstellung wirkt sich auch auf Windows-Updates aus. Alle installierten Updates nach den Wiederherstellungspunkten werden deinstalliert.

Was kann Systemwiederherstellung nicht tun?

Obwohl die Systemwiederherstellung alle Ihre Systemdateien, Windows-Updates und Programme ändern kann, werden Ihre persönlichen Dateien wie Fotos, Dokumente, Musik, Videos und E-Mails, die auf Ihrer Festplatte gespeichert sind, nicht entfernt/gelöscht oder verändert. Selbst wenn Sie ein paar Dutzend Bilder und Dokumente hochgeladen haben, wird der Upload nicht rückgängig gemacht.

Obwohl die Systemwiederherstellung ein von Ihnen installiertes Programm entfernen kann, löscht sie nicht die Dateien, die Sie mit dem Programm erstellt haben.

Sie haben vielleicht noch eine andere Frage: Wird Systemwiederherstellung Virus löschen?  Nein. Die Systemwiederherstellung löscht oder bereinigt keine Viren oder andere Malware. Viren oder Malware werden manchmal tief in Ihr Betriebssystem integriert. Eine Systemwiederherstellung wird Ihnen nicht helfen. Es ist besser, eine gute Antiviren-Software zu installieren.

Nachdem Sie gelernt haben, was die Systemwiederherstellung tun kann und was nicht, können Sie sich ein Bild davon machen, dass die Systemwiederherstellung Ihre persönlichen Dateien nicht entfernt. Das heißt, dass Ihre persönlichen Dateien von der Systemwiederherstellung nicht betroffen sind. Ebenso wird die Systemwiederherstellung nicht funktionieren, wenn Sie gelöschte/entfernte Dateien wiederherstellen möchten.

Gelöschte Dateien aus Wiederherstellungspunkt wiederherstellen

Windows erstellt regelmäßig und automatisch Sicherungsdateien. Gelöschte Dateien können mit Sicherungen leicht wiederhergestellt werden. Um Dateien wiederherzustellen, stellen Sie sicher, dass Sie zuvor Sicherungskopien erstellt haben. Führen Sie die unten gezeigten Schritte aus:

Schritt 1. Rechtsklicken Sie auf die Datei/den Ordner oder das Laufwerk, in dem Sie Ihre Datei verloren haben. Zum Beispiel: Ihre Datei wurde in Meine Fotos gelöscht, dann rechtsklicken Sie auf Meine Fotos. Wählen Sie dann Eigenschaften.

Schritt 2. Es wird ein neues Fenster geöffnet. Klicken Sie in diesem neuen Fenster auf die Registerkarte Vorgängerversionen, die sich am oberen Rand befindet.

Schritt 3. Es erscheint ein neues Menü, das mehrere Sicherungen zu unterschiedlichen Zeiten enthält. Klicken Sie auf die Sicherung, die Sie wiederherstellen möchten.

Vorgängerversionen

Schritt 4. Nachdem Sie die Datei ausgewählt haben, klicken Sie auf die Option Wiederherstellen. Es erscheint eine Meldung mit der Frage, ob Sie die Daten wirklich wiederherstellen wollen. Klicken Sie auf Wiederherstellen.

Bessere Methode: Alles auf Ihrem Computer schützen

Wird Systemwiederherstellung Dateien löschen? Nein. Aber Systemwiederherstellung kann nur Ihre Windows-Systemdateien und Programme in den vorherigen Zustand bringen, und sie kann nicht zur Wiederherstellung Ihrer persönlichen Dateien verwendet werden. Außerdem werden Wiederherstellungspunkte auf dem entsprechenden Volume erstellt, sobald die Festplatte oder das System abstürzt, werden auch die Wiederherstellungspunkte gelöscht. Um Ihren Computer besser zu schützen, sollten Sie eine leistungsfähige Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware finden.

AOMEI Backupper Standard ist eine professionelle kostenlose Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware. Es unterstützt, Systemsicherungen, Festplattensicherungen, Partitionssicherungen, Datei- und Ordnersicherungen zu erstellen. Sie können Dateien zu verschiedenen Orten sichern und gelöschte Dateien über das von AOMEI Backupper erstellte Image-Backup leicht wiederherstellen.

Mit dieser Software können Sie ein inkrementelles Backup erstellen, wodurch Sie viel Speicherplatz sparen. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Computer mit dieser Software schützen können.

Schritt 1. Laden Sie AOMEI Backupper Standard herunter und öffnen Sie diese Software. Klicken Sie auf Backup und dann auf Systemsicherung.

Freeware herunterladen Win 10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Systemsicherung auswählen

Schritt 2. Es wählt automatisch die Quellpartition für Sie aus. Wählen Sie einen anderen Speicherort für Ihr Backup. Es ist besser, das Backup nicht auf der gleichen Festplatte wie die Quelle zu speichern.

Zielpfad auswählen

Schritt 3. Sie können die automatische Windows-Sicherung planen, indem Sie auf Zeitplan klicken, und einige erweiterte Einstellungen vornehmen, indem Sie auf Optionen klicken. Nachdem Sie alle Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Starten.

geplante Sicherung einrichten

★Tipps:
Wenn Sie Ihre gesamte Festplatte schützen möchten, können Sie die Funktion „Festplattensicherung“ verwenden. Wenn Sie nur persönliche Dateien sichern möchten, verwenden Sie einfach die Funktion „Dateisicherung“.
Um Ihr Systemabbild auf mehreren Computern innerhalb eines LANs zu verteilen/wiederherzustellen, ist eine wunderbare Software für die Image-Bereitstellung - AOMEI Image Deploy (AID) erforderlich.

 Sichern Sie Ihr System leichter 

Wenn Sie ein System-Image-Backup erstellen und es auf einer benutzerdefinierten Wiederherstellungspartition speichern möchten, kann AOMEI OneKey Recovery Sie unterstützen.

Es ist eine Software zur Sicherung und Wiederherstellung mit nur einem Klick. Sie können Ihr System in nur wenigen Schritten sichern und wiederherstellen. Sie können auch Tastenkombinationen festlegen, z. B. F11 oder A, um die AOMEI-Wiederherstellungsumgebung aufzurufen, auch wenn Ihr Computer nicht korrekt gebootet hat.

Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie diese Software zum Sichern Ihres Systems verwenden.

1. Bitte laden Sie zunächst diese Software herunter und öffnen Sie sie. 

Kostenlos Testen Windows PCs & Servers
Sicherer Download
Tipp: Mit dieser Schaltfläche wird die Demoversion heruntergeladen, Sie können den Sicherungsvorgang sehen, wenn Sie eine Sicherung benötigen, können Sie auf die Pro-Version upgraden, um diese Funktion zu nutzen.

2. Bitte klicken Sie auf OneKey System Backup.

OneKey System Backup wählen

2. Wählen Sie als Nächstes ein Ziel für Ihre Systemsicherungen nach Ihren eigenen Bedürfnissen. Der Speicherort kann eine lokale Festplatte oder eine externe Festplatte sein. Natürlich kann es auch die Standardpartition von AOMEI sein, die sicherer ist.

Zielpfad auswählen

3. Klicken Sie abschließend auf Start Backup. Warten Sie, bis die Sicherung abgeschlossen ist, und klicken Sie dann auf Finish, damit der gesamte Sicherungsvorgang abgeschlossen wird.

Backup starten

Backup laüft

Fazit

Nachdem Sie diesen Artikel gelesen haben, glaube ich, dass Sie mehr über die Systemwiederherstellung wissen und das nächste Mal, wenn Ihnen jemand eine Frage stellt „Wird Systemwiederherstellung Dateien löschen“, können Sie ihm auch antworten.

AOMEI Backupper sichert nicht nur Ihr System, sondern synchronisiert auch Dateien, klont Festplatten, Systeme, Partitionen und mehr. Laden Sie diese Software jetzt herunter, und probieren Sie sie aus.