von AOMEI / Zuletzt aktualisiert 07.11.2019

Was sind Werkseinstellugen?

Werkseinstellungen sind Dinge (wie Software, Treiber, Betriebssystem) auf dem Computer, als er zum ersten Mal vom Hersteller gekauft wurde. Und die Werkseinstellungen werden auch als Factory Reset oder Factory Restore bezeichnet.

Wenn Sie Ihren Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen möchten, benötigen Sie zunächst eine Wiederherstellungs-CD. Es ist im Lieferumfang Ihres Computer enthalten oder wurde von der Software des Computers gemacht. Heutzutage verwenden viele Computer keine Wiederherstellungs-CD mehr. Stattessen bietet Microsoft eine nützliche Wiederherstellungsoption „Diesen PC zurücksetzen" an, mit der Sie Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen können.

Wann sollte man Windows 10 auf Werkseinstellungen zurücksetzen?

Im den folgenden Situationen müssen Sie Ihren PC auf Werkseinstellungen in Windows 10 zurücksetzen:

Ihr Computer läuft nicht gut. Nachdem Sie den Computer für eine lange Zeit gekauft haben, werden Sie auf Systemabstürze oder anderen schwerwiegenden Fehler stoßen. Und Sie können es nicht in sehr kurzer Zeit lösen.

Sie möchten Ihren Computer verkaufen oder verschenken. Wenn Sie Ihren Computer verkaufen oder an einen Freud weitergeben möchten, müssen Sie alle darauf gespeicherten personenbezogenen Daten erst löschen. Der beste Weg ist, Windows 10 zurückzusetzen.

Was wird passieren, wenn Sie Windows 10 zurücksetzen?

Während des Zurücksetzens von Windows 10 müssen Sie entscheiden, ob Sie Ihre Dateien unversehrt behalten oder nicht.

Wenn Sie Ihre Dateien behalten wollen, wählen Sie die Option [Einige Dateien beibehalten]. Die Operation wird nur die auf dem Computer installierten Apps und Einstellungen entfernen. Wenn Sie sich dafür entscheiden, alles zu entfernen, werden beim Vorgang von [Alles entfernen] alle Ihre persönlichen Dateien, Apps und Einstellungen entfernt. Endlich werden Sie einen Computer mit Werkseinstellungen haben, einschließlich der ursprünglichen Software, der Treiber und des Betriebssystems.

Wenn der Vorgang die Apps deinstalliert, die Sie in Zukunft verwenden wollen, müssen Sie sie erneut installieren.

Wie Computer auf Werkseinstellungen in Windows 10 zurückzusetzen?

Wenn Ihr Computer bootäfhig ist, können Sie die folgenden Schritte ausführen. Wenn nicht, können Sie Ihren Computer über Startoptionen zurücksetzen.

Schritt 1. Navigieren Sie zu Wiederherstellungseinstellungen-Fenster. Sie können auf „Startmenü" > „Einstellungen" > „Update und Sicherheit" > „Wiederherstellen" klicken, um das Fenster Wiederherstellungseinstellungen abzurufen.

Schritt 2. Klicken Sie auf „Los geht's" unter dieser Option „Diesen PC zurücksetzen".

Wiederherstellung

Schritt 3. Wählen Sie „Einige Dateien beibehalten" oder „Alles entfernen". Es hängt davon ab, ob Sie Ihre Dateien intakt halten möchten. Beide Optionen werden Ihre Einstellungen auf die Standardeinstellungen zurücksetzen und alle Apps deinstallieren.

Optionen

Schritt 4. Klicken Sie auf „Weiter", wenn Sie die folgende Eingabeaufforderung erhalten.

Apps werden entfernt

Schritt 5. Bestätigen Sie die folgenden Punkte und klicken Sie auf Zurücksetzen, um den ausstehenden Vorgang zu starten. Warten Sie endlich. Der Vorgang kann je nach Computerleistung zwischen 30 Minuten und mehreren Stunden dauern.

PC zurücksetzen

Was zu tun, nachdem Sie Windows 10 zurücksetzen?

In der Tat gibt es keine Möglichkeit zu gewährleisten, dass Ihr Computer die ganze Zeit gut läuft. Eine Präventionsmaßnahme ist erforderlich.

Um Ihren Computer zu schützen, können Sie ein Systemabbildsicherung erstellen. Ein Backup kann Ihren Computer in den vorherigen Zustand wiederherstellen, selbst wenn Ihr Computer abstürzt. Und diese Vorgang kann in sehr kurzer Zeit abgeschlossen werden. Außerdem müssen Sie Betriebssystem und Programme nicht neu installieren.

Hier einige Dinge, die Sie vorbereiten müssen:

Eine Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware. Um ein vollständiges Backup zu erstellen, ist eine Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware nötig. Hier empfehle ich Ihnen kostenlosen AOMEI Backupper Standard. Es kann Ihre Anforderungen erfüllen.

Ein externes Speichergerät zum Speichern Ihrer Systemabbildsicherung. Ein externes Speichergerät wie USB-Flash-Laufwerk kann Schäden an der Systemimagesicherung aufgrund eines Systemabsturzes oder eines Festplattenausfalls vermeiden. Und es ist tragbar.

Detaillierte Schritte:

I. Downloaden Sie AOMEI Backupper Standard, installieren und führen Sie es aus.

Download

II. Klicken Sie auf „Systemsicherung" auf der Registerkarte „Backup".

Systemsicherung wählen

III. Wählen Sie die Zielpfad aus. Um sicherzustellen, dass Ihr Computer nach dem Wiederherstellung des Systemabbildes starten kann, wird AOMEI Backupper Standard alle zugehörigen Partitionen automatisch auswählen.

Zielpfad wählen

Hinweis:

Es ist zeitaufwändig, jedes Mal ein vollständiges Backup durchzuführen. Und Ihre Festplatte wird früher oder später mit einer Imagesicherung gefüllt. Daher sollten Sie ein differenzielles Backup durchführen, das von der erweiterten Version unterstützt wird und nur die geänderten Dateien sichert.

IV. Schließlich klicken Sie auf „Starten", um die Operation abzuschließen.

Dieser Artikel gilt auch für das Zurücksetzen des Laptops auf die Werkseinstellungen in Windows 10 und das Zurücksetzen des Desktops auf die Werkseinstellungen in Windows 10.

Fazit

Wenn Ihr Computer nicht ordnungsgemäß funktioniert, können Sie Windows 10 auf Werkseinstellungen zurücksetzen. Danach wird Ihr Computer einwandfrei laufen. Aber Sie können nicht sicherstellen, dass Ihr Computer immer gut funktionieren, daher brauchen Sie ein Sicherungsabbild. Mit einem Sicherungsabbild können Sie Ihren Computer beim Systemabsturz auch schützen. Und es kann die Beschränkungen des auf die Werkseinstellungen zurückgesetzten Computers überwinden. Sie können Ihren Computer in sehr kurzer Zeit wiederherstellen. Gleichzeitig müssen Sie nicht alle Apps neu installieren, die Sie in Zukunft verwenden werden.

Wenn Sie eine unbegrenzte Anzahl von Computern in Ihrem Unternehmen schützen möchten, können Sie sich für AOMEI Backupper Technician entscheiden. Mit dem integrierten AOMEI Image Deploy-Tool können Sie auch eine System-Image-Datei auf einem serverseitigen Computer auf mehreren clientseitigen Computern über ein Netzwerk bereitstellen / wiederherstellen.