von Olivia / Zuletzt aktualisiert 17.05.2022

Was ist dynamischer Datenträger und Basisdatenträger?

In Windows 11 gibt es zwei Arten von Computerfestplatten - Basisdatenträger und dynamischer Datenträger. Die Basisfestplatte ist der häufigste Speichertyp in Windows. Die Basisfestplatte verwendet Partitionen wie primäre und logische Laufwerke, die mit einem Dateisystem formatiert werden können. Sie ist für die meisten Privatanwender und Heimcomputer geeignet.

Die dynamische Festplatte verwendet den Logical Disk Manager (LDM) oder Virtual Disk Services (VDS), um die dynamische Partitionierung der Festplatte zu überwachen. Die dynamische Festplatte wird in der Regel von IT-Fachleuten verwendet, da sie eine größere Funktionalität sowie eine bessere Stabilität und Geschwindigkeit bietet.

Vorteile dynamischer Datenträger gegenüber Basisdatenträgern:
Mit dynamischen Festplatten können Sie Volumes erstellen, die sich über mehrere Festplatten erstrecken. Auf diese Weise können Sie den verfügbaren Speicherplatz besser nutzen, da Sie Bereiche mit nicht zugewiesenem Speicherplatz, die über mehrere Festplatten verteilt sind, in Volumes kombinieren können.
Sie können fehlertolerante Volumes (entweder RAID-5 oder gespiegelt) erstellen, wenn Sie dynamische Festplatten verwenden.
Sie können Daten auf verschiedenen Festplatten speichern und Striped Volumes erstellen. Diese Volumes verbessern die Festplattenleistung, da mehr als eine Festplatte Daten lesen und schreiben kann.

Dynamische Festplatte

Warum sollten Sie in Windows 11 dynamischen Datenträger klonen?

In diesem Artikel werden die häufigsten Gründe für das Klonen einer dynamischen Festplatte zusammengefasst.

  • Ihr dynamischer Datenträger hat nicht genug Speicherplatz, also müssen Sie ihn auf einen größeren Datenträger klonen.
  • Der dynamische Datenträger ist nicht sehr leistungsfähig, was dazu führt, dass Ihr Computer sehr langsam läuft und eine lange Startzeit hat. Sie können also in Erwägung ziehen, den dynamischen Datenträger auf SSD zu klonen, um die Festplattenleistung zu verbessern.
  • Das Klonen eines dynamischen Datenträgers kann eine gute Möglichkeit sein, Ihr System und Ihre Daten zu schützen, denn nach dem Klonen können Sie das System und die Software verwenden und auf alle Daten zugreifen wie zuvor. Außerdem können Sie die geklonte Festplatte verwenden, um Ihren Computer direkt zu starten.

Wenn Sie hier lesen, haben Sie vielleicht eine Frage dazu, wie man in Windows 11 dynamische Festplatte klonen kann?

In diesem Artikel werden nacheinander 2 Methoden zum Klonen des dynamischen Datenträgers vorgestellt. Wenn Ihr Computer über eine Klon-Software verfügt, können Sie den dynamischen Datenträger zunächst in einen Basisdatenträger konvertieren und ihn dann klonen. Wenn Ihr Computer nicht über eine Klon-Software verfügt oder Sie einen einfacheren Weg suchen, können Sie eine professionelle Festplatte Klonen Software eines Drittanbieters auswählen, um dynamische Festplatten direkt ohne Konvertierung zu klonen.

Weg 1. Dynamisches Laufwerk klonen durch Konvertierung der dynamischen Festplatte in eine Basisfestplatte

Um einen dynamischen Datenträger in Windows 11 zu klonen, müssen Sie den dynamischen Datenträger zunächst in einen Basisdatenträger umwandeln. Dann können Sie die Klon-Software verwenden, die mit Ihrem eigenen Computer geliefert wird, um sie zu klonen. Anschließend können Sie die Schritte zum Konvertieren eines dynamischen Datenträgers in einen Basisdatenträger mithilfe der Datenträgerverwaltung ausführen.

Schritt 1. Drücken Sie die Tastenkombination Win+R, um das Fenster Ausführen zu öffnen, geben Sie diskmgmt.msc ein und drücken Sie die Eingabetaste.

diskmgmt.msc eingeben

Schritt 2. Klicken Sie auf der Seite Datenträgerverwaltung mit der rechten Maustaste auf den dynamischen Datenträger und wählen Sie Volume löschen. Wiederholen Sie dies für jedes auf dem Laufwerk vorhandene Volume.

Volume löschen

Hinweis:

Wenn Sie alle Volumes eines dynamischen Datenträgers löschen, können die Daten auf dem Volume nicht wiederhergestellt werden. Wenn Sie also sehr wichtige Dateien auf dem Datenträger haben, müssen Sie diese im Voraus sichern.

Schritt 3. Wenn alle Volumen gelöscht wurden, wählen Sie den Datenträger aus und klicken Sie auf In einen Basisdatenträger konvertieren. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, geben Sie eine neue Datenträgerbezeichnung ein.

In einen Basisdatenträger konvertieren

Nach der Konvertierung eines dynamischen Datenträgers in einen Basisdatenträger können Sie die Klon-Software verwenden, die mit dem Datenträger geliefert wird. Wenn Sie zum Beispiel ein Samsung-Benutzer sind, können Sie das Samsung Data Migration Tool verwenden, um den Datenträger zu klonen. 

Allerdings unterstützt diese Art von Klon-Software in der Regel nur ihre eigene Marke von Festplatten. Wenn Ihr Computer also keine eigene Klon-Software hat oder Sie einen einfacheren Weg suchen, können Sie die zweite Methode verwenden, die Ihnen beim Klonen von dynamischen Festplatten in Windows 11 hilft.

Weg 2. Dynamischen Datenträger klonen in Windows 11 ohne Konvertierung des dynamischen Datenträgers

Die zweite Möglichkeit ist die Verwendung einer professionellen Klon-Software zum Klonen von dynamischen Datenträgern, z.B. AOMEI Backupper Professional, die alle Computermarken und Festplatten unterstützt. Und Sie müssen die dynamische Festplatte nicht in eine Basisfestplatte konvertieren. Noch wichtiger ist, dass Sie keine Daten auf der dynamischen Festplatte verlieren.

Es bietet 3 Klon-Lösungen, nämlich Festplattenklon, Systemklon und Partitionsklon, die letzten beiden Lösungen können Ihnen helfen, in Windows 11 dynamische Festplatte zu klonen. Es ermöglicht Ihnen, nur das dynamische Festplattensystem oder nur das dynamische Festplattenvolumen sowie die gesamte dynamische Festplatte zu klonen. Daher können Sie jede dieser Lösungen nach Ihren eigenen Bedürfnissen auswählen.

Wenn Sie nur ein dynamisches Festplattensystem oder ein dynamisches Volume klonen möchten, können Sie die Option Systemklon oder Partitionsklon wählen. Wenn Sie in Windows 11 den gesamten dynamischen Datenträger klonen möchten, können Sie zuerst das System mit der Funktion „Systemklon“ und dann das Datenvolumen mit der Funktion „Partitionsklon“ klonen. Diese Software hat auch die folgenden Vorteile.

Sicheres Booten: Nach dem Klonen können Sie Ihren Computer direkt mit der geklonten Festplatte booten.
Intelligentes Klonen: Standardmäßig werden nur die verwendeten Sektoren geklont, so dass Sie bei Bedarf eine größere HDD auf kleinere SSD klonen können. 
SSD ausrichten: Wenn Sie eine dynamische Festplatte auf eine SSD klonen möchten, kann diese Funktion die Lese- und Schreibgeschwindigkeit der SSD beschleunigen.
Sektor-für-Sektor-Klon: Es werden alle Sektoren geklont, unabhängig davon, ob sie benutzt werden oder nicht.
Mehrere Festplattentypen: Es unterstützt das Klonen von Festplatten auf ein externes USB-Laufwerk, SSD, HDD, usw.
Unterschiedliches System: Es unterstützt alle PC-Betriebssysteme von Windows, wie Windows 11/10/8/7/XP/Vista, usw.

Bevor Sie in Windows 11 dynamische Festplatte klonen, müssen Sie einige Vorbereitungen treffen.

Dateien sichern: Da alle Daten auf dem Ziellaufwerk während des Klonvorgangs entfernt werden, können Sie Ihre wichtigen Dateien im Voraus sichern.
Datenträger richtig anschließen: Schließen Sie die Zielfestplatte ordnungsgemäß an Ihren Computer an und stellen Sie sicher, dass sie erkannt wird.
Software herunterladen: Laden Sie die sichere und professionelle Festplatte Klonen Software - AOMEI Backupper Professional - herunter und installieren Sie sie.
Jetzt kostenlos testen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Dann können Sie mit dem Klonen dynamischer Festplatten beginnen, indem Sie die unten beschriebenen Schritte ausführen.

Das dynamische System mit Systemklon klonen 

Schritt 1. Öffnen Sie AOMEI Backupper Professional. Wählen Sie Klonen > Systemklon.

Systemklon auswählen

Schritt 2. Das Quelllaufwerk ist Ihr dynamisches Laufwerk und ist standardmäßig ausgewählt, Sie müssen nur ein Laufwerk als Ziellaufwerk auswählen. Wenn Sie einen dynamischen Datenträger auf SSD klonen müssen, wählen Sie an dieser Stelle Ihre vorbereitete SSD als Zielfestplatte aus.

SSD als Zielfestplatte auswählen

Schritt 3. Wenn Ihr Ziellaufwerk eine SSD ist, markieren Sie bitte die Optionen „SSD ausrichten“, um die Lese- und Schreibgeschwindigkeit zu erhöhen. Bestätigen Sie Ihre Eingaben und klicken Sie auf Starten.

Klonen starten

Sektor-für-Sektor-Klon: Wenn Ihr Ziellaufwerk gleich groß oder größer ist als Ihr dynamisches Laufwerk, können Sie diese Option aktivieren. Es werden alle Sektoren geklont, egal ob sie benutzt werden oder nicht.
✎... So starten Sie Ihren Computer nach dem Klonen von der geklonten Festplatte:
Wenn der Klonvorgang abgeschlossen ist, können Sie Ihren Computer von der geklonten Festplatte starten. Starten Sie Ihren Computer neu, drücken Sie eine bestimmte Taste wie F2/Entf, um die BIOS-Einstellungen aufzurufen und die Bootreihenfolge zu ändern. Legen Sie die Zielfestplatte als erste Bootreihenfolge fest und drücken Sie F10, um die Änderungen zu speichern und den Vorgang zu beenden. Nun bootet Ihr Computer von der geklonten Festplatte.

Bootreihenfolge

Datenvolumen mit Partitionsklon klonen

Klonen Sie nun das dynamische Volume auf Ihre Zielfestplatte. Öffnen Sie die Software erneut, wählen Sie Partitionsklon und wählen Sie die Datenpartition. Folgen Sie dann einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm.

Quellpartition auswählen

Wenn Sie das Klonen der Partition abgeschlossen haben, herzlichen Glückwunsch, Sie haben die gesamte dynamische Festplatte erfolgreich geklont, ohne die Festplatte zu konvertieren. Sie können das System und die installierte Software direkt nutzen und jederzeit auf alle Daten zugreifen.

Zusammenfassung

In diesem Artikel wurden 2 Möglichkeiten gezeigt, wie Sie in Windows 11 dynamische Festplatte klonen können.  Wenn Ihr Computer über eine eigene Klon-Software verfügt, können Sie die dynamische Festplatte zunächst in eine Basisfestplatte konvertieren und sie dann direkt klonen. Beim Konvertieren der Festplatte gehen jedoch alle Daten verloren.

Wir empfehlen Ihnen, die sicherere Methode zu wählen, nämlich die Verwendung der professionellen Software AOMEI Backupper Professional zum Klonen dynamischer Festplatten in Windows 11. Mit dieser Software können Sie nach Bedarf nur das dynamische Festplattensystem oder das dynamische Festplattenvolumen klonen oder den gesamten dynamischen Datenträger klonen.

Und nach dem Klonen können Sie Ihren Computer direkt von der geklonten Festplatte booten und dann Ihren Computer und Ihre Software wie zuvor verwenden und auf Ihre Daten zugreifen, wann immer Sie wollen. Zusätzlich zum Klonen dynamischer Festplatten können Sie mit dieser Software auch in Windows 11 Festplatte tauschen. Übrigens, es unterstützt alle Windows-PC-Betriebssysteme.

Wenn Sie ein Windows Server-Benutzer sind, können Sie AOMEI Backupper Server ausprobieren. Sie können diese Software herunterladen, um weitere Funktionen zu entdecken.