von Olivia / Zuletzt aktualisiert 26.09.2021

Windows 10 Neuinstallation ist erforderlich

Wenn Ihr Computer Probleme hat, z. B. langsamer Betrieb, Systemabsturz, zufälliges Beenden von Programmen oder andere, kann eine Neuinstallation der beste Weg sein, um das Problem zu beheben. Es ist schwer, den wahren Grund für Ihre Systemprobleme zu finden, und eine Neuinstallation von Windows kann diese tiefgreifenden Probleme sicherlich beheben.

Wenn Sie von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10, 11 upgraden, können Sie einige Systemprobleme feststellen. Nach dem Upgrade kann das System langsam laufen, weil unbekannte Programme viele Computerressourcen beanspruchen. Einige Programme brechen während eines Vorgangs ab, und andere seltsame Verhaltensweisen können auftreten. In diesem Fall können Sie eine Neuinstallation durchführen, um all diese Probleme zu beheben.

Windows

Daten auf Laufwerk C: bei einer Neuinstallation beibehalten

Im Allgemeinen gehen alle Ihre auf Laufwerk C: gespeicherten Dateien und Programme verloren, nachdem Sie Windows 10 neu installiert haben. Die Behebung von Systemproblemen ist toll, aber die Neuinstallation aller gut funktionierenden Programme kann mühsam sein. Viele Menschen möchten Windows 10 neu installieren, ohne Programme zu verlieren.

Glücklicherweise gibt es zwei Möglichkeiten, die Daten auf Laufwerk C: zu behalten, wenn Sie eine Neuinstallation durchführen. Erstens, wenn Ihr Laufwerk C: groß genug ist (mindestens 16 GB freier Speicherplatz), können Sie Windows 10 auf Laufwerk C: neu installieren, ohne Laufwerk C: zu formatieren. Auf diese Weise wird Windows alle Daten in den Ordner Windows.old verschieben. Nach der Neuinstallation können Sie alle Ihre Daten aus diesem Ordner verschieben.

Zweitens, Sie können auch vor Neuinstallation Windows 10 Daten sichern und dann einige der Dateien und Programme nach der Neuinstallation auf Laufwerk C: selektiv wiederherstellen.

 Ihr Windows 10 sichern für Neuinstallation

Wenn Sie nur das Systemlaufwerk bereinigen und Windows 10 neu installieren möchten, können Sie nur das System sichern, um Datenverluste zu vermeiden. Wenn Sie die gesamte Festplatte bereinigen und erneut starten möchten, können Sie die Festplatte sichern. Um einen möglichen Datenverlust zu vermeiden, sollten Sie jedoch auf jeden Fall vorab Windows 10 Daten vor Neuinstallation sichern.

Wenn Sie Dateien aus einem Image-Backup flexibel wiederherstellen möchten, können Sie die kostenlose Sicherungs- und Wiederherstellungssoftware AOMEI Backupper verwenden. Es ermöglicht Ihnen, das System, Dateien, Partitionen und Festplatten zu sichern und einige der Dateien wiederherzustellen, ohne das gesamte Image-Backup wiederherzustellen. 

Wenn Sie nach einigen Operationen oder einem Windows 10-Update unter Datenverlust und Systemfehlern leiden, können Sie dieses Image-Backup auch verwenden, um Ihr System in einen früheren Normalzustand zurückzusetzen.

Sie können die folgenden Schritte befolgen, um Ihr System oder Ihre Festplatte zu sichern:

Schritt 1. Laden Sie diese Freeware herunter, installieren und starten Sie sie.

Freeware herunterladen Win 11/10/8.1/8/7/XP
Sicherer Download

Schritt 2. Klicken Sie auf die Registerkarte Backup und wählen Sie dann Systemsicherung, um nur das System zu sichern. Wenn Sie die gesamte Systemplatte sichern möchten, wählen Sie einfach Festplattensicherung.

Systemsicherung wählen

Schritt 3. Im nächsten Bildschirm sehen Sie, dass AOMEI Backupper die systembezogenen Partitionen bereits hinzugefügt hat, so dass Sie nur noch einen Speicherort für das Image-Backup angeben müssen.

Backup starten

Hinweis: Es wird empfohlen, Windows 10 auf externe Festplatte zu sichern oder auf Netzwerkspeicher (NAS) zu sichern, da bei einer Neuinstallation alles auf Laufwerk C: gelöscht wird.

Schritt 4: Nachdem Sie den Speicherort für Ihre Sicherung ausgewählt haben, klicken Sie auf Starten, um die Sicherung zu beginnen.

Windows 10 neu installieren ohne Datenverlust

Um Windows 10 komplett neu zu installieren, sollten Sie einen Windows 10-Installationsdatenträger oder ein USB-Laufwerk vorbereiten. Wenn Sie keinen Datenträger haben, laden Sie das Windows 10-Media Creation Tool von Microsoft herunter, um einen solchen zu erstellen. Führen Sie dann die folgenden Schritte aus:

Schritt 1. Schließen Sie den Windows 10-Installationsdatenträger an Ihren Computer an.

Schritt 2. Drücken Sie eine bestimmte Taste (in der Regel Entf oder F2), um das BIOS zu starten und die Startreihenfolge zu ändern, damit Ihr Computer von der Installationsdiskette startet.

Schritt 3. Wählen Sie nach dem Laden die Sprache und andere Einstellungen aus, und klicken Sie dann auf Weiter. Klicken Sie im nächsten Fenster auf Jetzt installieren.

Sprache und andere Einstellungen einrichten

Schritt 4. Wenn Sie aufgefordert werden, den Product Key einzugeben, klicken Sie einfach auf Überspringen. Nach der Neuinstallation wird Windows 10 automatisch aktiviert.

Den Product Key überspringen

Schritt 5. Wählen Sie den Windows 10-Installationsart: Benutzerdefiniert, um eine saubere Installation zu gewährleisten.

Installationstyp wählen

Schritt 6. Löschen Sie das Laufwerk C: und die System reservierte Partition. Wählen Sie dann den nicht zugewiesenen Speicherplatz aus und klicken Sie auf Neu, um eine neue System reservierte Partition und Laufwerk C: zu erstellen. Wählen Sie dann jene Partition aus, um Windows 10 neu zu installieren.

Laufwerk C löschen

Schritt 7. Wenn der Kopiervorgang der Dateien abgeschlossen ist oder der Computer neu startet, trennen Sie den Windows 10-Installationsdatenträger und warten Sie, bis die Installation abgeschlossen ist.

Eine einfachere Möglichkeit: Ihr Windows 10 sichern für Neuinstallation

Sie wissen nie, wann Ihr Computer nicht funktioniert und ob er wiederhergestellt werden kann. Daher wird empfohlen, nach der Neuinstallation eine werkseitige Wiederherstellungspartition zu erstellen. Um dies zu erreichen, können Sie eine OneKey-Wiederherstellungssoftware verwenden - AOMEI OneKey Recovery.

Damit können Sie gleichzeitig ein System-Image-Backup und ein bootfähiges Medium erstellen, und es fügt das Boot-Menü dieser Software auf Ihrem Computer hinzu. Sie können diese Software beim nächsten Systemstart zugreifen, indem Sie das Bootmenü verwenden oder eine bestimmte Taste drücken, z.B. F11 oder A.

Unten finden Sie die Schritte zur Verwendung dieser Software, um Ihr Windows 10 zu sichern.

1. Wählen Sie bitte zunächst OneKey System Backup.

OneKey System Backup

2. Wählen Sie nun einen Speicherort für Ihr System-Backup. Der Speicherort kann eine interne Festplatte, eine externe Festplatte oder sogar ein USB-Stick sein. Natürlich können Sie Ihr System auch auf einer AOMEI-Partition sichern, was viel einfacher ist.

Zielort für System-Backup wählen

3. Wenn Sie die zweite Sicherungsmethode wählen, müssen Sie auch einen Zielordner für Ihr Systemabbild auswählen. Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche Backup starten und das Programm wird ausgeführt.

Zielordner für Systemabbild auswählen

Einige Dateien aus der Systemabbildsicherung wiederherstellen

Jetzt sollten Sie Ihr neues Windows 10 installiert haben. Da wir Windows 10 für eine Neuinstallation gesichert haben, können Sie die Dateien, die Sie behalten möchten, wiederherstellen. Sie können AOMEI Backupper neu installieren und AOMEI Backupper bootfähiges Medium verwenden, um die Daten wiederherzustellen.

Wählen Sie in AOMEI Backupper unter Werkzeuge die Option Image erkunden statt Wiederherstellen. Wenn Sie das gesamte Systemabbild wiederherstellen, ist die Neuinstallation sinnlos.

Image explorieren

Folgen Sie dann den Anweisungen, um das Backup-Image auszuwählen und es in die virtuelle(n) Partition(en) zu mounten. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, können Sie alle Dateien im Windows Datei-Explorer anzeigen.

Laufwerksbuchstabe zuweisen

Wenn Sie noch Dateien behalten möchten, kopieren Sie sie einfach an den entsprechenden Speicherort. Um mögliche Probleme zu vermeiden, sollten Sie sie unter dem ursprünglichen Speicherpfad speichern.

Nicht vergessen! Windows 10 sichern für Neuinstallation

Bevor Sie Windows 10 neu installieren, sollten Sie Windows 10 für Neuinstallation sichern, um Datenverlust oder mögliche Probleme zu vermeiden. Wie Sie sehen können, ist AOMEI Backupper für die Sicherung Ihrer Computerdaten geeignet. Außerdem kann AOMEI Backupper Standard Ihnen auch dabei helfen, HDD auf SSD zu klonen, Partitionen zu kopieren, Dateien oder Ordner zu synchronisieren, usw.